Stillen & Allergie - Hilfe?

Guten Morgen ☀️ ☕️

Ich hab mal ein Anliegen, vorab ➡️ Ich war schon beim Hausarzt!

Ich habe letze Woche von Montag bis Donnerstag Penicillin aufgrund einer Gehörgangsentzündung bekommen.
Ich reagiere allergisch auf das Penicillin deswegen wurde es Donnerstag morgen auch gleich wieder abgesetzt, habe von Hausarzt Prednisol 20mg GALEN für 2 Tage 1-0-1 bekommen. HILFT NICHT.

Laut embryotox darf ich ja Ceterizin nehmen. Davon werde ich aber extrem müde und das bringt mich ja auch nicht weiter.
Ich würde nicht so jammern wenn der Ausschlag nicht so jucken würde 😩

Hat evtl. Jemand Tipps / Hausmittelchen?
Ich bin wirklich von Kopf bis Fuß mit Ausschlag übersäht 😩😩😩 war heute Morgen um 4.30 schon kalt baden damit der Juckreiz besser wird aber auf Dauer hilft das ja auch nicht 😩

Werde um 9.30 Uhr meinen FA + Hausarzt nochmal anrufen

1

Juckreiz ist echt fies, ich weiß leider, wovon ich rede...
Hast du anstatt Cetirizin mal Loratadin probiert? Hat bei den meisten eine geringere sedative (müde-machende) Wirkung. Ansonsten dürfte der Ausschlag auch nach wenigen Tagen besser werden, dann hast du es hoffentlich so oder so bald überstanden.

2

Ich habe leider langjährige Erfahrung mit chronischer Nesselsucht. Bei mir half nur Ceterizin. In deinem Fall würde ich zwei Tage müde in Kauf nehmen. Länger wirst du es wahrscheinlich nicht brauchen wenn das Penicilin schon abgesetzt ist. Ich habe auch die Erfahrungen gemacht, dass das mit dem müde sein von dem Tabletten nach zwei bis drei Tagen verschwindet.
Ansonsten durchhalten und nicht kratzen...:-(
Gute Besserung

3

Babypuder und Haferschleim hat bei meinem Ausschlag gut geholfen.

Top Diskussionen anzeigen