Schnell abstillen

Ich habe auch schon in einer anderen Rubrik geschrieben aber ich hoffe hier auf mehr Antworten...

Ich will abstillen ich bin nur noch genervt.... Milch aus Flasche geht gar nicht... Einschlafen tut er nur beim stillen... Wenn er nachts aufwacht kann ihn nur die Brust beruhigen... Er ist jetzt 11 Monate alt ich mag meinen Körper nun einfach wieder für mich haben...

Wie soll ich am besten vorgehen

1

Pfefferminztee stillt ab. Ich habe meine Tochter 11Monate lang gestillt. Versuch es einfach.

3

Pfefferminztee und auch Salbeitee reduzieren zwar die Milch, aber das Baby wird dafür umso häufiger und länger stillen wollen, um die Menge wieder zu erhöhen / dem Bedarf anzupassen. Das allein wird daher kaum helfen, wenn das Baby (in dem Alter verständlicherweise) noch stillen möchte und ja auch (Mutter-)Milch braucht.

2

Hallo,

ich empfehle dir Geduld und Empathie.

Wenn du aber wirklich gar nicht mehr kannst, müssen dein Kind und du da jetzt durch. Dann stillst du eben nicht mehr. Dein Baby wird brüllen, weil es nicht versteht und je nach Temperament früher oder später resignieren. Dir werden die Brüsten bis hin zum Milchstau wehtun.

Vielleicht unterstützt dich auch der Vater des Kindes und übernimmt das Baby. Von anderen wird die Flasche häufig eher genommen.

LG

4

Hi,
es bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als die Brust zu verweigern..
Es wird wohl ein paar Nächte hart und dann wird das Kind es akzeptieren.
Du solltest dann natürlich immer wieder die Flasche anbieten, Wasser und Pre würde ich anbieten. Vielleicht ist es nur Durst und das Wasser reicht oder eben auch Hunger und dein Kleiner sollte schon noch Milch bekommen, wenn er diese braucht.

Du solltest das abstillen mit ganz viel kuscheln und trösten begleiten und nicht verreisen oder was es da manchmal für komische Tipps gibt.

Natürlich kann auch der Papa es nachts versuchen, das trösten und das Fläschchen geben. Bei denen funktioniert es ja wirklich oft besser. Wenn das gut klappt ist ja auch alles super, wenn nicht dann sollte mama aber "greifbar" zum kuscheln und trösten sein. Denn die Verweigerung der Brust ist schon Stress, dann noch "Verweigerung" von Nähe ist ein Grund für einen Knacks in der Beziehung.

Wenn du es wirklich willst, dann ist der Spuk auch in 2-3 Tagen vorbei.

Liebe Grüße kath mit Junior 10 Monate 🍀

5

Hey,
Ich habe deine Postings verfolgt und mich fix angemeldet das ich dir eventuell helfen kann, da ich fast das gleiche Problem hatte. Melde dich gerne per pn bei mir
Liebe Grüße kleinemausie

6

Mich würde deine Erfahrung auch sehr interessieren. Vielleicht kannst du mir erzählen wie du es gemacht hast.
Meine Maus ist fast 11 Monate und wenn die mmr Impfung durch ist, möchte ich das abstillen auch endlich angehen.

LG Pat

7

Hey,
Dann schreib mir einfach eine pn. Warum auch immer kann ich keinen anschreiben

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen