Möhrensaft in pre milch

Hallo zusammen!
Habe heute gehört dass man ab der 6. woche Möhrensaft in die Pre milch geben kann!?
Hat da jemand Ehrfahrungen, kennt dass mischverhältniss oder rät mir davon ab?

1

#kratzWaaaas, ab der 6. Woche! Hab ich ja noch nie gehört #kratz. Also ich würd es nicht machen und vor allen was soll das bringen????

LG Sandra

2

Das ist total veraltert und wurde früher gemacht, heute weiss man, dass die kleinen das in dem alter absolut noch nicht brauchen, vor allem nicht für ihren empfindlichen verdauungstrakt, also lass es lieber sein.

3

Hallo,

wir haben kurz vor dem 6. Monat, sozusagen als Beikoststart, Möhrensaft in die Milch gegeben. Ab der 6. Woche, finde ich das noch etwas zu früh.

LG

Liane

4

Hallo,

Möhren haben viel weniger Kalorien als Milch. Satter wird ein Baby davon nicht.

An den Geschmack muss sich ein Baby auch nicht gewöhnen - schließlich füttert man ja später irgendwann Möhren und keine Möhrenmilch. Außerdem müssten dann ja auch alle anderen Nahrungsmittel den Umweg durch die Flasche nehmen, damit sich das Kind schon mal dran "gewöhnt" (also Kartoffeln, Fleisch, Öl, anderes Gemüse, Obst, Butterbrot, Schweinebraten, Wackelpudding... ;-) ).

Das Verdauungssystem eines derartig jungen Babys ist absolut rein gar nicht für das Verwerten von Gemüse ausgereift. Ein Baby braucht Milch - und dies nach Möglichkeit 6 Monate ausschließlich (ich glaube selbst Hasenbabys dürfen länger als 6 Wochen nur Milch trinken - mit ner' Möhre braucht man denen glaub ich so früh auch nicht kommen #schein).

Früher gab man den Babys auch gerne Möhre in die Milch, damit sie schön "braun" werden - das braucht man ja wohl nicht weiter kommentieren. #augen

Also, lass die Möhren weg und gönn deinem Baby noch 4 Monate puren Milchgenuss - schaden kann DAS nämlich nicht.

#blume Sanne

Top Diskussionen anzeigen