Weniger essen durch zahnen

Hallo Muttis, mein kleiner ist genau 10 Monate alt und bekommt grad seine ersten vier Zähne gleichzeitig.
Seit letzter Woche isst er schlechter, war allerdings noch nie ein besonderes guter Esser, muss ich dazu sagen.
Mittags mag er kaum was, normal isst er bei uns mit. Obst isst er nach wie vor gern. Nachts trinkt er zweimal, dass tut er weiterhin gut.
So ist er auch fit, kein Durchfall oder Fieber. Nur anhänglicher als sonst.
Geht es euren Mäusen auch so beim zahnen? Meine Hebi meint er holt sich was er braucht.
Er verzieht auch manchmal ganz komisch das Gesicht und "drückt" so eigenartig, kann ich gar nicht beschreiben.

LG und danke fürs Lesen

1

Ehrlich gesagt, nein. Unserer hatte schon immer großen Appetit. Aber das muss nichts heißen. Jedes Kind ist anders.
Ja, anhänglich ist er natürlich schon beim Zahnen. Bei allen vier (jetzt ist er fast 9 Monate alt) hat er nachts noch schlechter als sonst geschlafen, viel Speichel produziert und war insgesamt unzufrieden.

2

Ja das kenne ich von meinem Sohn auch. Er hat dann immer mehr Pre wieder getrunken. Sie holen sich was die brauchen da hat deine Hebamme recht. Also alles ok. Sind die Zähne da wird hier immer schlagartig wieder besser mit dem Essen

3

Das war bei uns auch immer so. Wenn die Zähne kamen, wollte sie eigentlich gleich nur noch Milch trinken. Manchmal auch mehrere Wochen. Irgendwann weiß man es dann und wartet gespannt welcher Zahn dieses Mal kommt 😉
Also einfach entspannt bleiben und dann regelt sich das im Normalfall alles von alleine wieder...

Top Diskussionen anzeigen