Wie schnell zum nächsten Brei wechseln?.

Hallo Zusammen,

nachdem meine Kleine mit 5 Monaten noch kein Brei wollte, sind wir nun mit gut 6 Monaten dran, bisher mit dem Mittagsbrei, mittlerweile vollständig. Wenn das Kind schon groß ist, sollte man dann auch 4 Wochen warten mit dem nächsten Brei? Ich hab es bei ner andren Mama beobachtet, die fing auch mit 6 Monaten an und hatte ruckzuck alle Breie und abgestillt. Macht man es bei höherem Alter schneller?

Danke!

Grüße

1

Du kannst es machen wie es für euch passt.
Also diese ganzen Beikostpläne stiften doch nur Verwirrung. Wenn dein Baby Brei mag gib ihm ruhig noch andere Mahlzeiten.
Wir machen BLW. Meine Tochter hat von Anfang an Frühstück, Mittag und Abendessen bei uns mitgegessen.
Es gibt bei Beikost eigentlich kein: das macht man so und das macht man halt so. Achte auf dein Baby.
Macht es so wie es passt. Das langsame einführen der Mahlzeiten dient hauptsächlich der besseren Sichtbarkeit von Unverträglichkeiten. Dein Baby verträgt alles gut bisher? Dann biete noch was an. Wenn dein Baby soweit ist wird es das Essen. Allerdings sollte das nicht als Grund genommen werden abzustillen und die Milch dann komplett wegzulassen. Im ersten Lebensjahr braucht ein Baby die Milch. Also wenn du früh abstillen möchtest, musst du wenigstens weiter Premilch geben.

2

Hör einfach auf dein Kind!
Wenn es Lust auf Brei hat, dann gib ihm welchen! Genauso hast du es ja andersrum auch gemacht 😉
Das einzige was passieren kann ist Verdauungsprobleme. Wenn da alles Gut ist, dann passt das auch!

3

Alles klaro, danke euch! Hab ich mir mal wieder unnötig den Kopf zerbrochen :)

Top Diskussionen anzeigen