Baby 11 Monate spuckt morgens Milch

Guten Abend zusammen.

Mein Kleiner bekommt morgens um kurz nach sechs die Flasche im Bett und schläft dann nochmal circa eine bis eineinhalb Stunden. Wenn er dann wach ist und im Bett turnt und spielt, spuckt er vllt an zwei bis drei Tagen in der Woche etwas Milch.

Meint ihr, er trinkt zu viel (240 ml Pre Milch) oder verträgt er diese evtl nicht? Abends trinkt er 240 ml 2er Milch, da er von der Pre nicht satt wurde und nachts wach wurde und deutlich Hunger hatte... Da spuckt er nicht, auch ansonsten spuckt er eigentlich nicht...

Danke euch - Luggi

1

Macht er nach der Flasche ausreichend Bäuerchen?

2

Da hast du recht. Abends macht er sein Bäuerchen, morgens schläft er manchmal dabei ein und selbst wenn nicht, dachte ich, wir könnten darauf verzichten 🤔 ich muss sagen ich habe lange gestillt und da hat er nie ein Bäuerchen machen müssen bzw gemacht. Aber vielleicht ist das mit der Flasche anders...

3

Ich stille voll, aber bei meiner Tochter geht trotzdem nix ohne Bäuerchen. Schläft sie beim Stillen ein und ich nehme sie nicht zum Bäuerchen über die Schulter, dann dauert es meist nicht lang, bis nach dem Aufwachen eine kleine Ladung Milch retour kommt. Vielleicht könnte es bei deinem Sohn auch daran liegen :-)

Top Diskussionen anzeigen