Ansaugschmerzen

Hallo ihr Lieben!
Ich brauch mal euren Rat. Seit zwei Wochen sind wir nun am stillen. Leider wird dieser Ansaugschmerz einfach nicht weniger. Links ist es so stark, dass ich laut aufschreien/jammern muss. Es ist unerträglich und das trotz Schmerzmittel.
Das Stillen selbst ist dann schmerzfrei. Meine Hebamme meint es passt alles, ich muss da leider durch.
Ich will aber das diese Schmerzen endlich aufhören. Könnt ihr mir was raten? Bzw. einen Zeitraum nennen, wie lange das noch dauert?

Mittlerweile glaube ich das ich nicht richtig anlege - das sie zu wenig Brustgewebe in den Mund nimmt und es erst dann "nachsaugt" kann das sein? Wie krieg ich sie dazu, das sie ihren Mund weiter auf macht und mehr rein nimmt?
Danke für eure Hilfe, lg Lene

1

Es ist nur die ersten 30 Sekunden unerträglich, oder? Da kann man schon durch ,finde ich. Nach 3-4 Wochen ist das kein Thema mehr.

Das richtige anlegen kann man so schriftlich schwer vermitteln, auf youtube sind einige gute Videos dafür. Noch mal mit Hebamme üben.

2

Ich fand es am Anfang auch schrecklich... bei mir hat es schon so 4-5 Wochen gedauert. Jetzt ist es komplett weg. Hab am Anfang immer viel Brustwarzencreme drauf, das hat schon etwas geholfen.

3

Hallo,

Ich habe das beim ersten Kind gehabt und nun auch wieder beim zweiten. Bei meinem Sohn ging es nie komplett weg, war aber auch immer nur links und für die erste Minute.

Meine Tochter ist jetzt gut 3 Wochen alt und ich habe es auch wieder links. Mal sehen ob es diesmal auch bleibt...

4

Also so war es bei mir das meiner erst nur die Spitze des nippel angesaugt hat und das hat verdammt wehgetan..als er dann die richtige Technik raushaute und alles ok den Mund genommen hat war alles supi :)

5

Ich hatte das auch sehr schlimm.
Nach 3-4 Wochen wurde es besser!!

6

Hi,
ich habe das Vakuum mit dem Finger gelöst und dann geschaut, dass er den Mund weit öffnet.
Und die Brustwarze zwischendurch ordentlich eingeschmiert.
Lg

Top Diskussionen anzeigen