Bitte Hilfe - ständig schmerzen beim stillen

Huhu

Muss mich leider wieder mal an euch wenden. J ist jetzt 9,5 Monate alt und ich will nicht mehr.

Diese ständige nuckelei macht mich wahnsinnig. Ich hab vom vielen Nuckeln schon solche Schmerzen. Jetzt bekommt er Zahn 5+6 und wenn er einschläft knabbert er immer. Wenn ich ihn von der Brust löse wird er wach und das Nuckeln beginnt von vorne. Seit einer Stunde liegen wir schon hier und er nuckelt

Schnuller nimmt er nicht, Fläschchen auch nicht 😭 ich weiß nicht mehr weiter 😔

1

Wenn es für dich nicht mehr geht, dann kannst du Abstillen.

Ich war auch menschlicher Nuckel und habe nach einem blutigen Biss abgestillt. Wichtig ist, dass man den Entschluss wirklich verinnerlicht hat und nicht bei Geschrei und Schlafmangel wieder einknickt.

Ich hatte Salvisat Dragees (hochdosierter Salbeiextrakt) genommen und *durfte* die Milch nicht mehr füttern, dadurch war es sehr viel einfacher.

Mein Sohn war 7 Monate alt und wollte vorher auch nichts von Schnuller und Flasche wissen. 1,5 Tage hatte er gestreikt, dann platzte der Knoten und plötzlich waren Plastiksauger seine besten Freunde.

2

Wie genau hast du das geschafft?

3

Dragees genommen, Brust nur noch ausgestrichen und dem Baby regelmäßig die Flasche angeboten.

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

mit 9,5 Monaten bekommt er vermutlich schon Beikost, oder?

Mein Sohn war auch ein Plastikverweigerer 😬 ich habe ihm dann kurz stillen lassen und dann Brust gegen das Fläschchen getauscht, ohne die Position zu wechseln. Irgendwann brauchte er das Stillen nicht mehr. Ich war zu dem Zeitpunkt auch fest entschlossen nicht mehr zu stillen - es war nur noch ein Genuckel und tat weh 😒. Alles Gute!

8

Wir machen sowas wie BLW, weil er beim Brei bis er 9 Monate alt war immer nur 2-3 Löffel gegessen hat. Er isst halt relativ wenig und stillt hauptsächlich..

J beißt momentan auch noch. Die zweiten Schneidezähne oben kommen grad. Es ist einfach nur mühsam 😔

Top Diskussionen anzeigen