Mittagsbrei - ab wann Kartoffel?

Hallo,

Wir haben vor 2 Wochen mit beikost begonnen. Bisher habe ich nur reine Gemüsesorten probiert, ohne zugabe von Kartoffeln und Fleisch.
Wollte erstmal verschiedene Sorten testen und evtl Menge steigern bevor ich Kartoffel hinzufüge.

Bisher isst sie so um die 50g püriertes Gemüse.
Ab wann würdet ihr Kartoffel dazu geben? Jetzt schon oder versuchen erst Menge zu steigern?

Brauche mal eure Erfahrung.

Meine Tochter ist jetzt etwas über 6 Monate.
Wie viel essen eure kleinen?

1

Probier doch einfach. Da gibt es kein richtig oder falsch. Du kannst geben was du möchtest. Wenn du schon Kartoffel probieren willst, dann kannst du das machen, du kannst aber auch einfach was anderes noch dazu mischen. Wie es dir gefällt. Die ganzen Beikostpläne kann man getrost beiseiteschieben. In anderen Ländern wir zum Beispiel mit Obst angefangen statt mit Gemüse. Die Kinder dort sind auch gesund. Also einfach geben was schmeckt.
Meine Tochter bekommt mit ihren 10 Monaten noch hauptsächlich MuMi und ansonsten so 50-100g etwa von Familientisch und maximal bisher 150g Brei am Tag. Verteilt auf drei Breie. Sie ist ein gesundes fittes Baby.

2

Ach und ich find das ja immer so schlimm, wenn Mütter dann so reden "Mahlzeit ersetzen" , "Menge steigern"... Damit wird das Baby zum passiven Part beim Essen. Dabei ist das Baby entscheidend. Du musst nix steigern... Du bietest deinem Baby einfach an, was ihm schmecken könnte und dein Baby isst so viel wie es isst. Da muss von dir nichts gesteigert werden.
Sorry ist nicht gegen dich. Fällt mir nur immer wieder auf.

3

Hi,
nach 2 Wochen hat unser Kleiner die 100gr geschafft, da kamen die Kartoffel und das Öl mit rein. Aber wenn sie nicht mehr als 50gr will, obwohl ihr das anbietet, hätte ich einfach mal die Kartoffel ausprobiert. Nicht jedes Kind „schafft“ die empfohlenen Mengen

4

Wie oben erwähnt, würde ich einfach testen. Es gibt keine Regel für Beikost. In jedem Land wird anders gemacht und es gibt selbst hier verschiedene Meinungen. Probier einfach, was ihr schmeckt. Die kleine meiner Freundin hat zB Gläschen kaum gegessen. Selbstgemachtes dafür doppelt so viel.

Es muss auch nicht nur Kartoffel sein, es gibt andere Kohlenhydraten.

Top Diskussionen anzeigen