Kakao sorgt für schlimme Nächte?

Hallo! Ich dachte ich ziehe Mal wieder das Schwarmwissen zu Rate:
Folgendes Problem: Meine Tochter ist 10 Monate alt und ist eh gerade in so einer Recht anstrengenden Phase. Quengelig, eigtl zu Wutanfällen, wenn sie nicht bekommt was sie will und wird nachts generell öfter wach bzw findet langsamer in den Schlaf.
So. Nun war sie letzte Nacht geschlagene 3 1/2 Stunden wach. (bis 3 Uhr morgens nachdem sie schon eine Stunde geschlafen hatte) und heute Abend wieder ein ähnliches Spiel. Sie ist jetzt endlich nach diversen Versuchen, viel rumtragen viel Stillen, sehr vielen Schlafliedern und einer extra Runde auspowern eingeschlafen.
Ich Frage mich jetzt in das eventuell damit zusammenhängen könnte, dass ich seit vorgestern tatsächlich mindestens zwei/3 Gläser Kakao trinke (Kaba) Abgesehen davon, dass da hauptsächlich Zucker drin ist Frage ich mich ob das irgendwie aufputschend wirken kann. Ich hab das in der Schwangerschaft wie Wasser getrunken. Seit dem aber irgendwie nicht mehr.
Ich denke ich werde es morgen probehalber weglassen.
Aber habt ihr da Erfahrung mit gemacht?
Ich hoffe es liegt nicht am Kakao. 😅 Würde den gerne weiter trinken. Aber wenn meine Nächte dadurch so grausam sind, werde ich wohl darauf verzichten müssen.

1

Kakao enthält Koffein, das geht ja bekanntlich in die MuMi über, ob es daran liegt wirst du nur wissen, wenn du den Kakao mal ein paar Tage weg lässt.
An sich müsste man damit höchstens so Verfahren wie mit Kaffee, darauf muss man ja auch nicht ganz verzichten in der Stillzeit.

Kakao hat zwar weniger Koffein als Kaffee, wenn du aber Kaffee und den Kakao trinkst kann das zusammen vielleicht doch ziemlich viel sein. Andererseits ist in den handelsüblichen "Trinkkakao" meist eh nicht viel Kakao drin 😉

Ich musste sehr früh abstillen und wir hatten mit 10 Moanten auch ohne Koffein in der Falschenmilch schlimme Nächte und anstrengende Tage, insbesondere wenn die Zähne im Anmarsch waren.

2

Ja es geht mir da weniger um das Koffein. Damit kommt sie klar, das weiß ich hab auch schon häufiger Cola getrunken und das war nie ein Problem es geht mir eher um andere Stoffe im Kakao. Theobromin oder wie das heißt... hab irgendwo gelesen, dass das auch aufputschen soll.
Kaffee trinke ich eh nicht, weil ich da seit Beginn der Schwangerschaft einen Ekel vor hab 😅
Aber ja du hast Recht. Ich teste das heute Mal.
Die beiden Nächte waren halt inbesonderem Maße schwierig. Und es ist mit dem Kakao-Konsum zusammengefallen. Daher dachte ich es könnte Zusammenhängen.

7

Wenn das so ist denke ich eher, dass es eine zufällige Korrelation ist.

3

Meine Vermutung ist, das es nicht am Kakao liegt.
Wir hatten hier um den 10 Lebensmonat rum für gut 1 Monat lang so eine echt ätzende Phase.

Ich meine das hat damit zutun das die Zwerge immer mehr anfangen lebhaft und hilfreich zu träumen. Zusätzlich kann es auch alles mögliche sein. Ein Zahn vielleicht der sich ankündigt oder so.

4

ICH würde sagen, es liegt nicht am Kakao. Habe zwar nicht gestillt 🤪, aber unser 2. Kind hat in demselben Alter nachts auch teilweise 2-3 Stunden Wachphase gehabt 😱.
Allerdings gab es bei mir in dieser Sch.....Zeit kein nächtliches Programm. Er saß neben mir im Beistellbett, spielte ganz lieb mit seinem Mobile (bei uns im Schlafzimmer ist es nicht dunkel) und ich döste in dieser Zeit/ignorierte ihn (so hart es klingt 😅). Flasche wollte er auch keine (das hätte es natürlich gegeben).
Naja, nach ein paar Wochen war der Spuk GsD vorbei 👍👍.

5

Ich wünschte das ginge. Aber meine Tochter will dann immer das volle Programm. Mit Rumkrabbeln, geknuddelt werden zwischendurch... Das ist auch normalerweise nicht sooo schlimm. Ich bin dann am nächsten Tag etwas müder, komme aber sehr gut damit klar. Nur jetzt wenn es soooo warm ist hängen meine Nerven am seidenen Faden. Bin kein Sommermensch.

6

Das kenne ich!

Das ist bestimmt ein Schub. Dieses plötzlich stundenlang wach Haben wir oft in Schüben gehabt. Ich glaub nicht dass es am Kakao liegt.

8

Kakao ist nicht mehr aufputschend als einen Riegel Schoki. Es wird wohl der 46 Wochen-Schub sein.

Top Diskussionen anzeigen