Mastitis???Was bekommt man bei einer Mastitis an Medikamenten? Muss ich abstillen?

Hallo, seit gestern klappt es doch super mit dem stillen obwohl ich eine Nacht zuvor geweint habe ob ich es hinbekommen werde. Alles schön und gut, aber Heut Nacht haben meine Brüste richtig gebrannt und ich habe Schüttelfrost bekommen. Das ging dann mehrmals die Nacht so. Laut Internet habe ich eine Mastitis und jeder einzelne Punkt trifft auf mich zu. Was bekommt man dagegen? Wird es dann besser mit dem unendlichen Milchstau (muss nach jeder std füttern, abpumpen oder ausstreichen) ? Und vor allem : muss ich abstillen ???

1

Hey,

ich würde das mal beim Arzt abklären lassen. Ich hatte auch eine Brustentzündung und musste 5 Tage Antibiotika nehmen. Mir wurde gesagt, dass ich auf jeden Fall weiter stillen soll.

Gute Besserung!

Refa mit E❤️ & F💙 (vier Monate)

2

Du musst nicht abstillen!!! Ärzte geben nur Antibiotika, ik vielen Fällen unnötig. Eine Hebamme würde dir auch gut helfen.

Also: gegen Entzündung und Schmerzen morgens und abends Ibuprofen. Paracetamol gegen Fieber. Vor dem stillen die Brüste aufwärmen, nach dem stillen kühlen, Quarkwickel drauf, z B. Kind gut trinken lassen, in der Dusche ausstreichen etc. Wenn das Baby gut trinkt, nicht mehr abpumpen.

3

Hast du keine Hebamme?

Ich hatte auch eine Mastitis. Dank Hebamme ging es ohne Antibiotika weg.

Ich sollte auf keinen Fall abpumpen, da das zusätzlich anregt. Etwas ausstreichen geht, das hab ich aber nicht hinbekommen.

Ich hab 24/7 gekühlt (tagsüber Quark- und Retterspitzwickel im Wechsel alle 3 Stunden, nachts nur Retterspitz). Evtl vorm stillen die Brust erwärmen, war bei mir aber nicht nötig. Ich nahm Ibuprofen gegen Schmerzen und Fieber und die Entzündung. Stillen bevorzugt an der betroffenen Brust, evtl Kinn Richtung Betroffene Stelle :)

Nach 4 Tagen war es zum Glück ausgestanden. Wird es nicht besser, würde ich zum Arzt und AB holen 🤷‍♀️

Gute Besserung!

4

Hallo,
Doch ich habe eine Hebamme aber irgendwie sagt die ich soll ausstreichen, abpumpen und weiter stillen. Nach dem stillen kühlen. Vom pumpen halte ich aktuell nichts, meine Brüste tun dafür auch einfach zu arg weh.

5

Ich fand das stillen auch arg unangenehm 😅

Aber ich hatte eh viel zu viel Milch, daher hatte ich Pumpverbot.

6

Geht mir leider gerade genauso. Seit gestern Kopf und vor allem Gliederschmerzen. Ich habe retterspitz zu Hause aber keine Kraft immer wieder Wickel zu machen. Ich nehme dreimal am Tag Ibuprofen und mambiotic und hoffe, dass es sich bald erledigt hat. Ich hasse zu schlapp für mein Kind zu sein 😭😭😭 mir tut echt alles weh 😔

7

Hi
Probier es mal mit ritterspitz,Weißkohl auflegen und ausstreichen.
Du kannst auch zusätzlich byronia 3x3 globulis nehmen.
Mir hat es super geholfen.
Außerdem kannst du von außen eine Creme benutzen sie nennt sich mercurialis und die ist mega.
Diese tips hat mir meine Hebamme auch gegeben und die waren Gold wert.
Ich hatte 5 mal eine brustentzündung mit Fieber und Schüttelfrost und habe nie Antibiotika gebraucht.

Liebe Grüße und gute Besserung

Top Diskussionen anzeigen