Kriege gleich die Krise

Huhu,

ich muss mich ausheulen...
Wie es aussieht rasend ich auf eine Blutvergiftung zu und werde wohl um ein AB nicht herumkommen....
Meine Maus tut mir soooo leid, ich denke mir, auch wenn stillverträglich, iwie bekommt sie das ja mor ab...muss man dann ihren Darm auch aufbauen?
Und wenn ich dann einen Pilz dank dem AB bekomme, muss sie dann mit behandelt werden? Und dann bekommt sie wieder medis mit ab...
Ach Mann, könnte grad nur weinen...

VG

1

Das mit dem Darmaufbau würde ich beim Kinderarzt nachfragen aber wahrscheinlich schadet es nicht, da was zu geben. Aber mach dich doch bitte nicht so unnötig verrückt deswegen. Stillfreundlich heißt ja, das es dem Kind nicht schadet. Und ob du überhaupt einen Pilz bekommst und wenn ja wie der dann behandelt wird und ob dann ganz eventuell dein Kind was abbekommt...also nicht böse gemeint, aber man kann das kopfkino auch übertreiben.

Gute Besserung für dich🍀

2

Danke für deine Antwort - najaaaa, beim AB heißt es, dass es bei den Kindern zu Durchfällen kommen kann (embryotox), d.h.für mich, dass da beim Kind was ankommt und auch eine Auswirkung hat.
Pilz bekam ich nach AB bisher immer und nach Brustsoorerfahrung, wo das Kind ja mitbehandelt werden muss, auch wenn es symptomlos ist finde ich die Frage nicht ganz unberechtigt. Da hier die meisten Ärzte auch lieber zum abstillen raten und Darmbakterien unnötig finden, informiere ich mich lieber vorher...

3

Das macht ja auch Sinn sich vorher zu informieren. Aber trotzdem sollte man sich nicht zu sehr reinsteigern. Vorallem wenn du eh nichts daran ändern kannst. Alles Gute

4

darmsufbau ist eine tolle Idee.
Für die omnibiotik 10 und für dein Kind das panda!

Top Diskussionen anzeigen