Nach einer Woche Pause wieder stillen???

Hallo ihr lieben mein kleiner ist 1,7 Jahre bis letzte Woche have ich ihn nachts gestillt, nun dann habe ich beschlossen abzustellen.... Die brüste waren prall, voll, Schmerzen, brennen alles.... Habe alles gemacht und getan, nun seit gestern direkt an der Brust warte ein sehr schmerzhafter Knoten, habe Kompressen gemacht gekühlt und die Milch ausgestrichen, vergeblich. Nun würde ich ihn wieder an die Brust lassen, aber darf ich das? Nach eine Woche? Habe aber auch abgepumpt damit Schmerzen erträglicher werden.

1

Einfach Abstillen von einem Tag auf den anderen und ohne Begleitung endet häufig so wie du es beschreibst.
Am besten wäre es wenn du das Stillen erstmal wieder aufnimmst und deine Nachsorgehebamme anrufst die dich dann beim sanften Abstillen begleitet und du und dein Kind zufrieden und schmerzfrei die Stillzeit friedlich beendet.
Wenn es allerdings sehr sehr schnell gehen soll, warum auch immer, dann zieh deinen Frauenarzt zu Rat. Er kann dir mit Medikamenten helfen, die deine Milchproduktion stoppen.

Ich habe aufgrund meines Jobs teilweise wochenlang nicht gestillt, mit entsprechendem Abpumpmanagement natürlich, und mein Baby hatte nie Probleme mit meiner Abwesenheit und auch nach längeren Pausen wieder zu stillen.
Es spricht bei dir also nix dagegen dein Kind wieder an die Brust zu lassen.

2

Das Problem ist das du erstens zu schnell abgestillt hast. Und zweitens auch noch abpumst. Das regt die Milchbildung eher an. Ich würde an deiner Stelle wieder anfangen zu stillen und es langsam ausschleichen. Ansonsten statt zu pumpen lieber ausstreichen. Und Versuche Mal Pfefferminztee und Salbeitee die hemmen die Milchbildung.

3

Wenn du nur kurz den Druck weg pumpst, ist das ok. Aber das von jetzt auf gleich ist wirklich nicht so gut 🙈

Ich hab echt sanft abgestillt und hab zwar ab und zu ein paar Tropfen Milch verloren, aber keinen Stau gehabt.

Du kannst zusätzlich Salbei- und Pfefferminztee trinken, das mindert die Milchmenge etwas. Ansonsten würde ich auch noch mal stillen und dann reduzieren. Ich hah immer eine Mahlzeit weg gelassen für 3-6 Tage und dann die nächste. Da haben die Brüste sich sehr gut arrangiert mit :)

4

Es wäre besser, die Produktion langsam zurück zu schrauben, indem du immer kürzer Stillst und Pfefferminztee trinkst. Deine Hebamme kann dir sicher noch besser helfen.

Wenn es wirklich schnell gehen muss, kannst du es mit Salvisat aus der Apotheke versuchen. Das ist hochdosierter Salbeiextrakt und hat weniger Nebenwirkungen, als die Abstillpille. Dann nur noch Ausstreichen und die Milch nicht mehr füttern!

Top Diskussionen anzeigen