Stillen, wann wird es einfacher?

Ich kann nicht mehr.
Meine Maus ist 7 Monate alt und seit 4-5 Monaten hängt sie mir fast nur an der Brust. Sie will alle 1,5-2 Stunden trinken und das dauert min 30-60 min. Überall heißt es, mit ca 4 Monaten wird es besser, die kleinen trinken effektiver und kommen weniger oft. Bei uns wird es eher immer schlimmer. Madame ist auch echt faul. Sie nuckelt immer ewig, bis der MSR einsetzt, dann trinkt sie und dann wird weiter genuckelt bis zum nächsten MSR. 🤯
Sie isst eigentlich auch schon zwei mal Brei am Tag und das ordentlich, aber auch das hat an der Situation nichts geändert.
Nachts schlafen ist sowieso schon seit zwei Monaten nicht mehr und ich weiß langsam nicht mehr, wo ich die Kraft hernehmen soll 😭
Bitte sagt mir, wird das irgendwann besser oder erst wenn ich abstille?
Kann man die Stillabstände etwas verlängern? Sie ist leider immer so unausstehlich, wenn ich versuche das etwas rauszuzögern 😪

Sorry, für das Gejammer, Ich bin langsam echt am Ende

1

Ich gehe Mal davon aus, wenn sie mehr isst wird das mit der Zeit besser. Irgendwann ist der Magen halt voll. Sie scheint auch noch viel Nähe zu brauchen. Könnte die Trage vielleicht helfen?

2

Die Trage geht leider auch nicht all zu lang. Nach ca 30 min fängt sie da auch an zu quengeln.
Ich würd ihr auch gerne noch mehr Brei geben, aber leider funktioniert das mit der Verdauung noch nicht so gut.

3

Für kleine Faulpelze ist die Flasche perfekt😉 Entweder mit Muttermilch oder Pre.

Du musst ja nicht gleich Abstillen, aber das Zufüttern könnte dir etwas Ruhe verschaffen. Kuscheln geht auch prima ohne Stillen.

4

Ich hab mir tatsächlich auch schon überlegt, ob ich wieder zufütter. Zumindest Abends mal eine Flasche. Ich hab nur noch ein bisschen Angst, dass sie sich dann abstillt. Abpumpen klappt bei mir leider nicht so gut.
Aber zu viel Stress beim Stillen ist ja auch nicht gut.

5

Naja, wenn sie sich dann Abstillt, ist das so, Flaschenkinder werden auch gesund groß.

Stress bringt gar nichts und jede Pre ist besser, als eine erschöpfte, ausgelaugt Mutter.

6

Die zeitabstände wurden bei uns nie länger da hat auch der brei nicht geändert dass sie alle 2-3 h hunger hat. Bei uns dauerte das stillen auch immer 1h da änderte sich nichts daran aber bei uns klappt es gut mit beikost. Ich hab ihr tagsüber immer brei gegeben und danach noch die brust angeboten das wurde immer weniger bis sie die brust gar nicht mehr wollte. Jetzt ist es nur noch abends und nachts und dadurch ist mir das stillen jetzt egal mochte es auch von anfang an nicht wirklich.
Sie ist jetzt 10 monate alt und seit ca 2 monaten isst sie tagsüber nur brei.

7

Danke für deine Antwort, das gibt mir wieder etwas Hoffnung. Meine Maus ist ja doch auch schon 7 Monate und isst sehr gerne. 2 bis 3 Monate sind dann eine absehbare Zeit 😄

8

Ja das stimmt es ging bei uns auch ganz schnell auf einm und ich war da auch so froh drum weil ich das stillen so nervig fand und sie nie wirklich abgeben konnte weil die flasche auch komplett verweigert wird.
Das war eine richtige erleichterung 😅

Top Diskussionen anzeigen