Latte Macchiato?

Guten Morgähn ....

mein Sohn ist heute 22 Tage alt und so langsam aber sicher macht sich der Schlafmangel bemerkbar 😴. Bisher hab ich mich nicht getraut meinen geliebten Latte Macchiato zu trinken aus Angst der Kleine ist dann zu aufgedreht.

Jetzt wüsste ich gern von den kaffeetrinkenden Stillmamis ob die Kinder davon wirklich anders werden, also aufgeregter oder unruhiger? Und wie lange dauert es bis der Kaffee quasi in der Milch angekommen ist?

Danke für eure Meinungen...

1

Ich habe schon direkt nach der Geburt nen Kaffee bekommen 😂🙌🏻
Also ich trinke 1-2 Tassen Kaffee am Tag und alles was dies übersteigt wird entkoffeiniert getrunken :)

Lg :)

2

Huhu , ich trinke von anfang an 1-2 (ganz selten 3) Tassen pro Tag. Es gab (ganz selten 🤣) auch mal Tage wo ich gar keinen Kaffee getrunken habe. Ich hab keinen unterschied bemerkt. Ich achte nur darauf, dass ich nicht zu spät Kaffee trinke. Letzte Tasse spätestens halb 4. Den ersten Kaffee gabs zum Frühstück nach der Geburt in der Klinik 😄
Wünsche noch eine schöne kuschelzeit :)

3

Ich hab 1-2 Tassen (manchmal 3 ) pro Tag getrunken, hat dem baby nix gemacht.
Einmal hab ich total geträumt und bei einer Freundin knapp 1liter Cola (zusätzlich zu dem Kaffee) getrunken, da war auch nix anders.

4

Ich stille voll, trinke jeden Tag ein Glas Cola Light oder eine Tasse Caffee...wir haben nie Probleme gehabt, der kleine schläft von Anfang an gut...

5

Also ich habe es gemerkt, als unser Sohn noch kleiner war.

Am Anfang hatte ich den Verdacht, dass er davon Blähungen bekommt. Als ich dann auf entkoffeinierten Kaffee umstieg, waren die schlagartig besser.

Später habe ich woanders immer mal eine Tasse normalen Kaffee getrunken und unser Sohn hat abends sehr schwer in den Schlaf gefunden und war überdreht.

Es kann auch einfach damit zusammenhängen, dass wir, wenn ich Kaffee trank, auch unterwegs waren und er deswegen viel zu verarbeiten hatte...🤔

Probiere es einfach aus! Viele berichten ja, dass ihre Babies es gut wegstecken...

Top Diskussionen anzeigen