Süßstoff in Muttermilch

Ich hab ne blöde Frage ,

Geht, wenn man etwas mit Süßstoff trinkt, der Süßstoff in die Muttermilch?

Habe bisher auf Light Getränke deswegen verzichtet, da es ja so ungesund ist. ( ich weiß Zucker ist auch nicht gut, trinke nur ab und zu mal ne Limo und würde gerne auf light umsteigen. )

1

Gute Frage. Vermutlich schon minimal. Und minimal ist nicht schlimm.

Ich trinke eh alle paar Tage nur mal ein Glas. Da war von Light bis normal alles dabei :)

2

Huhu,

darf ich fragen wieso du auf light umstellen willst?

VG

4

Hallo,

Ja klar.

Ich habe früher nur Cola Light getrunken, seit der SS dann nur Wasser oder Tee .
Aber ich hab des Öfteren so Lust auf Limo , da ich aber etwas zugenommen habe möchte ich nun auf light umstellen.
Schon noch hauptsächlich Wasser aber ab und zu mal was anderes.

3

Natürlich geht Süßstoff nicht in die Muttermilch über. Es kommt nur das in die Mittermilch was in den Blutkreislauf gelangt (Alkohol, Drogen, bestimmte Medikamente, Koffein,...) was ja bei Süßstoff nicht der Fall ist.

Also du also ne Cola Light trinkst kommt nur das Koffein in die Muttermilch über aber sicher nicht der Süßstoff.

Ich trinke auch Light Getränke und benutze Süßstoff, wüsste nicht dass das in der Stillzeit verboten ist.

Das Koffein ist so ne Sache, manche Babys werden davon unruhig und schlafen schlecht. Da soll man es natürlich lieber nicht trinken, allerdings denke ich nicht dass ein Glas Cola was bewirkt. An Tagen wo ich 3 Liter SchwipSchwap am Tag getrunken habe hat meine Tochter genau so geschlafen wie wenn ich nicht Koffeinhaltiges getrunken habe.

5

Hallöchen,

ein Süßstoff ist auch nur eine "chemische Verbindung", genauso wie Koffein oder Morphin.
Zum Beispiel gehört Aspartam (ein sehr häufig verwendeter Süßstoff) zu den Methylester und Koffein und Morphin zu den Alkaloiden.

Ein Süßstoff ist nicht mehr oder weniger "chemisch" als Haushaltszucker, also Saccharose, auch nur eine organisch-chemische Verbindung.

Das ist natürlich keine Aussage zur Bedenklichkeit oder Unbedenklichkeit von Süßstoff.

Jedoch gelangen "Dinge, die du isst", in deinen Blutkreislauf, sonst würde Insulinausschüttung, Aufnahme von Vitaminen/Spurenelementen, etc. nicht funktionieren.

6

Also laut einer Studie geht es in die Milch über und schadet.
Und da Acesulfam K und Aspartam ja auch Erwachsenen immens schaden, wäre es ja dann schöner, wenn du vielleicht drauf verzichten könntest :)

https://www.scinexx.de/news/medizin/ist-muetterlicher-suessstoff-konsum-schlecht-fuers-baby/

7

Meine Frauenärztin meinte Mal, ein Kaffee am Tag schadet weniger als wenn ich durchdrehen würde, weil ich auf Kaffee verzichten müsste 😅
Also ich würde dich darum bitten statt light lieber normale Limo etc. zu trinken. Du trinkst es ja nicht täglich literweise. Hauptsächlich wegen dem Asparam (mir fehlt das Wort nicht richtig ein). Diese ganzen Cola, Limo etc. benutzen nämlich nur dieser billige Süßstoff und der ist überhaupt nicht gut.

Top Diskussionen anzeigen