NĂ€chtlicher abstill Versuch war eine Katastrophe đŸ˜Ș

Ich brauche ganz dringend eure Hilfe! Kurz zu meiner Situation.

Mein Sohn ist 13 Monate alt, wird tagsĂŒber noch ca. 2 mal gestillt und abends bzw nachts im Bett. Jetzt muss ich das abendliche stillen abstellen weil er ab August in die Eingewöhnung geht und ich im Anschluss wieder anfange zu arbeiten. Dann bin ich die ersten drei Monate nachts nicht zu Hause.
Was alles noch schwerer macht, er bekommt seit 3 Monaten ununterbrochen zÀhne und macht in zwei Wochen wieder einen Sprung, der etwa anhÀlt bis er in die Kita geht. Bei den ZÀhnen ist auch kein Ende in Sicht.
Gestern Abend hab ich den ersten Versuch gewagt, ihn nicht mehr zu stillen wenn er wach wird. Es war eine Katastrophe! Er hat eine halbe Stunde geweint, am Ende hab ich auch geweint und ihm dann doch wieder die Brust gegeben. Er hat noch so lange danach geschluchzt und sich schwer beruhigt. Mein Herz hat geblutet. đŸ˜Ș

Was kann ich nur tun, habt ihr Tipps?

1

Oft verlangen es die kleinen gar nicht wenn die Mamas nicht da sind :) vllt löst sich das Problem komplett von alleine wenn es soweit ist?:)

6

Als ich eine Nacht nicht da war ging es auch relativ gut. Er war halt nur einmal 2 Stunden wach mitten in der Nacht. Aber hatte nicht geweint.

12

Ok klingt ja schon mal net verkehrt :) also bei uns ist es zumindest so das stillen nicht verlangt wird wenn ich nicht da bin :)

2

So wie ich das von anderen mitbekommen habe, kann es nur klappen wenn der Papa abends ĂŒbernimmt. Oder wenn man ab einem bestimmten Alter erklĂ€rt, nach dem ZĂ€hne putzen gibts keine Brust mehr. Das Kind muss natĂŒrlich alt genug sein, um das zu verstehen. Wenn Du erst im September arbeitest, kann sich bis dahin noch einiges Ă€ndern.

5

Papa darf ihn ja generell gar nicht ins Bett bringen 🙈 das wĂ€re also auch mit vielen TrĂ€nen verbunden

9

Dann wĂŒrde ich vielleicht das als erstes einfĂŒhren, ab und zu. DafĂŒr musst Du zuerst das stillen vom einschlafen zeitlich trennen. In dem Alter sollte das funktionieren.

3

Hast du stattdessen die Flasche gegeben? Oder einfach gar nicht mehr gestillt? Wenn er auch tagsĂŒber noch trinkt, wĂŒrde ich Mal stark vermuten, dass er einfach auch noch aus Hunger trinkt. FĂŒr mich ließt sich das so, als hĂ€ttest du ihm nichts als Alternative angeboten. Wenn er natĂŒrlich noch Hunger hat, dann kommt er ohne Milch auch nicht mehr in den Schlaf.

4

Ich hatte ihm Wasser angeboten. Davon hat er auch ein bisschen was getrunken. Er hat auch NĂ€chte gehabt wo er nur morgens zum nuckeln kam. Ich glaube es ist kein Hunger bei ihm.

7

Hallo,

Ich kenne das von meiner Tochter, ich bin als sie 14 monate alt war auch wieder auf Arbeit gegangen und ebenfalls (unregelmĂ€ĂŸig) auf Nachtschicht. In den NĂ€chten in denen ich nicht da war hat sie es akzeptiert, ansonsten hat sie weiter nachts gestillt wenn sie es wollte. Bsi September hast du ja zum GlĂŒck noch Zeit und ich könnte mir vorstellen das er es in deiner Abwesenheit einfach hinnimmt. Ich wĂŒnsche dir viel GlĂŒck und fĂŒhl dich gedrĂŒckt.

11

Danke fĂŒr deine liebe Antwort. Das baut mich jetzt doch ein bisschen auf 😊
Werde noch etwas warten und schauen wie es sich entwickelt. Mein Mann ist zum GlĂŒck auch sehr zuversichtlich.

8

„ und macht in zwei Wochen wieder einen Sprung, der etwa anhĂ€lt bis er in die Kita geht“

Oh Mann, du siehst das ja alles total verkopft... Vielleicht macht er Harlekinen Sprung oder frĂŒher oder spĂ€ter etc. Ein Baby ist keine Maschine.

Geh locker an die Sache ran. Ich wĂŒrde jetzt nicht diesen enormen Druck machen und das Abstillen erzwingen! Der schlechteste Zeitpunkt.

Warte einfach ab und still ganz normal weiter wie bisher.

Zudem hast du noch etliche Monate Zeit! Zu euerm Baby und euch doch diesen unnötigen Stress nicht an

10

Ja, bei ihm kann ich das ganz genau sogen dass er da einen Sprung macht. Ich kenne ja mein Kind und man konnte da bis jetzt immer die Uhr nach stellen 😄
Danach ist er in der Kita Eingewöhnung, hab mir sagen lassen dass das auch ein ungĂŒnstiger Zeitpunkt zum abstillen ist.
Habe mich jetzt auch dazu entschlossen noch etwas zu warten und zu schauen wie sich das entwickelt. Ich will uns diese unglaubliche Belastung nicht noch mal antun.
Ein Versuch war es trotzdem wert. HÀtte ja klappen können.

14

Klar hÀtte das klappen können, es gibt ja auch Babies, bei denen das funktioniert.

Ja, wÀhrend der Eingewöhnung kann es sein , dass dein Baby nochmal extrem viel stillen möchte, das ist zusÀtzlich anstrengend, aber wird sich auch wieder geben.

Aber wie schon geschrieben: es ist ja noch lange hin, wer weiß, was bis dahin ist😊

13

Puh. Das war ja schade. Aber bis August ist ja auch noch Zeit.

Motte ist 14 Monate und gestern war unser erster Versuch (stille tagsĂŒber nur mittags zum Mittagsschlaf, abends und nachts dann eigtl alle 1-3 Stunden). Ich hab ihr gesagt, dass ich nur noch mittags und abends stille und nachts lassen wir es jetzt weg, sie ist ja ein großes MĂ€dchen. Es klappte super, mein Mann hat sie aber auch meistens beruhigt, ich nur ein Mal (klappte aber auch). Wir haben ihr Wasser gegeben und dann den Schnuller (den sie bisher eigtl verweigerte). Und sie schlief. Ich hab grade etwas Bammel vor dieser Nacht 😅

Also: vielleicht kann dein Partner erstmal mehr ĂŒbernehmen, damit die Brust gar nicht erst da ist (dass sie da nicht verstehen, wenn es die plötzlich nicht gibt, wo sie sie doch riechen; ist ja irgendwie verstĂ€ndlich).

Ansonsten einfach probieren. Ich hab hier letztens was vom Abstillen nach Gordon gelesen und da setzt man sich einen Zeitraum, in dem man nicht stillen will und dehnt den dann aus.

Mein „Ziel“ waren jetzt direkt 7 Stunden und es klappte. Waren sogar 8 (dann musste ich stillen, weil meine BrĂŒste auch spannten). Ich hoffe, das schaffen wir heute auch wieder 😅

Vllt reicht euch erstmal ein Zeitraum von 4-5 Stunden? Wo du vllt dann nicht gehst, sondern dein Partner?

Alles Gute euch 🙌

Übrigens glaube ich, dass es vor einem Monat noch nicht so gut geklappt hĂ€tte, wie jetzt 😅

15

Das ist ja toll dass es bei euch so gut funktioniert, drĂŒcke euch die Daumen dass es so bleibt.

Das hatte ich auch schon gelesen aber soweit sind wir ja gar nicht gekommen 😅 ich werde jetzt noch ein bisschen warten und es in einem Monat noch mal probieren.. evtl.. wenn ich nicht da bin klappt es ja auch. Vielleicht lasse ich es auch so laufen. Was ich nur nicht möchte ist, auf der Arbeit dann mit spannenden brĂŒsten rumlaufen đŸ€­

16

Meine BrĂŒste spannen echt selten, das spielt sich schnell ein :)

Die 2. Nacht lief natĂŒrlich katastrophal 😂😂 wĂ€re ja zu schön gewesen. Aber von 21-3.30 nicht gestillt, auch wenn das anders beruhigen lĂ€nger gedauert hat (von 00.30-1 war es dann mal echt schwierig...).

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen