Milchstau??, kennt das jemand

Guten Morgen ihr Lieben , mein Kind ist jetzt ca. 6 Wochen alt und stille ihn voll . Seit neustem habe ich wieder viel Milch ( Habe kein Stress mehr ) und merke sobald er etwas länger nicht trinkt weil er länger schläft habe ich kleine Knötchen in der Brust .. beim stillen fängt er auch manchmal an zu weinen denke es fließt einfach zu schnell Milch in seinen Mund deswegen nehme ich dann das stillhütchen was ihn dadurch hilft ... ist das normal das ich jetzt noch einen Milchstau habe ?
Lg Sabine

1

Huhu,
also meistens pendelt sich die Milchmenge zwischen der 8-12. Lebenswoche ein. So war's zumindest bei mir. Seitdem laufe ich nur noch ganz selten Mal aus. 😅
Verhärtungen habe ich auch keine mehr.

Dein Körper produziert am Anfang auf gut Glück Milch und muss erst lernen sich dem anzupassen.
So hat es mir damals meine Stillberaterin erklärt 😃

Liebe Grüße kath mit Junior fast 5 Monate 🍀

2

Hallo, einen Milchstau kann man in der ganzen Stillzeit haben. Wichtig ist dann trinken zu lassen, am besten mit Kinn in Richtung verhärte Stelle. Vor dem Anlegen die Brust erwärmen, danach kühlen. Wenn viel Druck drauf ist, bei einer heißen Dusche ausstreichen. Bei Schmerzen helfen Wickel aus Retterspitz und Ibuprofen. Bei Fieber solltest du zum Arzt.
Wenn sich das Kind verschluckt: nachdem der Milchspendereflex einsetzt, andocken und die Milch in ein Handtuch fließen lassen, bis sie weniger schnell fließt.

3

Milchstau tut richtig weh, das würdest du merken. Aus diesen Knübbelchen kann einer entstehen, aber wenn er sie immer gut antrinkt, ist alles gut.

Ich würde kein Hütchen nehmen, sondern vorm stillen etwas ausstreichen oder nachdem der MSR eingesetzt hat, etwas Milch ins Tuch laufen lassen (so hab ich es gemacht). :)

4

Ich hatte direkt nach milcheinschuss einen Milchstau und die Knötchen sind ein erstes Anzeichen. Wärme ist super während des stillens, genau auf die Punkte. Hab ein kleines kirschkernkissen drauf gepackt. Und nach dem stillen, weil meine kleine es nicht alleine abtrinken konnte mit der handpumpe gepumpt. Hat den Vorteil, du hast etwas Milch auf Vorrat ;)

5

Ich hatte sogar eine Mastitis ;) also die Knötchen sind die Vorstufe zu einem Stau, aber ich hatte die total schnell, nach jedem stillen waren sie weg.

Pumpen sollte ich nicht, da ich eh viel zu viel Milch hatte und nichts zusätzlich anregen sollte (sonst ist die Gefahr, dass man immer mehr produziert und noch schneller zum Stau neigt). Dann lieber sanft kühlen zwischen dem Stillen (mit Quark, nasse Kühle Windeln).

Top Diskussionen anzeigen