Bäucherchen?

Hallo ihr Lieben , ich hätte noch mal eine Frage ,da ich zum ersten Mal Mama geworden bin , bin ich mir noch mit allem etwas unsicher .. mein kleiner Schatz macht keinen Bäuerchen nach dem stillen , muss das denn sein ? Und nach dem stillen wenn ich ihn nach kurzer Zeit schon hinlege kotzt er ein bisschen ... muss ich ihn meint ihr etwas länger auf dem Arm halten ?

1

Jedes bäuerchen was rauskommt ist ein gutes. Wenn's aber mal nicht der Fall ist ist es auch nicht schlimm.
Mein Sohn hat oft nicht gebäuert.
Beim stillen( wenn richtig angelegt) ziehen die kleinen ja auch keine Luft beim saugen mit ein.
Und das hier und da mal bisschen gespuckt wird ist auch nicht schlimm. Die lütten haben ja ein "überlaufventil" 🤪

2

Ob man wirklich aktiv Bäuerchen machen lassen muss, ist umstritten; grade beim stillen.

Wir haben fast nie Bäuern lassen (sie hatte schlimme Koliken und ne zeitlang viel gespuckt; da haben wir einige Tage konsequent Bäuerchen gemacht und es hat NICHTS geändert).

Die Luft findet ihren Weg raus. :) wenn er nicht stark leidet, ist es nicht schlimm, wenn er keins macht ;)

3

Ich finde schon, dass das Baby ein Bäuerchen machen sollte. Genau das beugt z.b. kotzen vor. Es kann einige Minuten dauern bis das Baby aufstößt. Und wenn es mal kein Bäuerchen macht ist das auch kein Drama :-)

4

Unsre hat die ersten Wochen fast nie gebäuert....
Erst mit 3 Monaten macht sie es immer. Tagsüber lasse ich sie immer bäuern, aber nachts oder wenn sie eingeschlafen ist defintiv nicht! Sie stört es auch nicht.

Spucken ist nicht schlimm solange es nicht alles wieder raus kommt 😉

5

Meine Kinder haben total viel gespuckt, teilweise wirkte es so als ob die ganze Mahlzeit wieder rauskam. Aber sie waren immer wohl genährt, von daher meinte der Kinderarzt muss ich nichts ändern. Bei meinem 2. Kind habe ich dann mit Absicht kein Bäucherchen "provoziert" sodass die Milch drin bleibt. Wir kamen so sogar besser zurecht. Meine Kinder hatte nie Bauchschmerzen.

6

Hallo,
Ich bin der Meinung, dass das Bäuerchen dem spucken vorbeugen würde (oder er dabei schon spuckt).. Es geht auch glaube nicht darum, dass Luft gezogen wurde, sondern die bereits im Magen vorhandene sich den Weg raus bahnt.. Entweder oben oder unten rum 😅

Wir machen nachts zb kein Bäuerchen, weil sie sonst putz munter wäre. Manchmal dauerte es auch eine Weile, bis eins kam.. Oft kommt es auch erst nach dem Schlafen, wenn ich sie hoch nehme..

Ich denke es ist nur zwingend notwendig, wenn die kleinen sofort nach dem trinken oder währenddessen weinen, weils im Magen drückt zb.

Top Diskussionen anzeigen