Stillen , bitte um Hilfe . 1. mal Mama :-)

Hey ihr Lieben ich hab mal eine Frage und zwar stille ich mein 18 Tage Baby ... wenn ich mal merke er wird nicht satt gebe ich ihm die abgepumpte Muttermilch mit einer kleinen Sonde/ Spritze ... Stuhlgang hat er nicht oft ... allerdings ist mir aufgefallen dass wenn ich ihm zusätzlich abgepumpte Milch gebe sofort am nächsten Tag Stuhlgang hat . Ist das normal ? Warum aber erst nach dem ich ihm zusätzlich was gebe und nicht auch ohne ? Hat das was zu bedeuten oder einfach weil er in dem Moment mehr bekommt ?

1

Das hat in meinen Augen nichts zu bedeuten. Kann auch Zufall sein.

Allerdings solltest du deinen Säugling immer anlegen. Das regt zusätzlich die Milchbildung an. Also nicht zufüttern sondern einfach wieder anlegen. Das ist gerade am Anfang sehr wichtig!

Warum meinst du, dass er manchmal nicht satt wird?

7

Das ist jetzt das zweite mal deswegen wundert es mich ...gestern ganz plötzlich wollte er nicht mehr andocken hat meine Brust angeweint und hat immer nur 1 sek getrunken und schließlich mit dem Mund sofort wieder raus .. deswegen hab ich ihm die abgepumpte Milch gegeben ... und Bäuerchen tut der kleine auch nicht :-(

2

Solange er genügend nasse Windeln hat und im Rahmen zunimmt brauchst du dir da keine Gedanken machen...

Ich stimme meiner Vorrednerin zu: Bitte immer erst anlegen und dann ggf. Den Rest stillfreundlich zuführen...

Alles Gute 🍀

3

Hast du eine Hebamme? Sie kann dir auch helfen.
Ansonsten zum Stuhlgang gilt die Faustregel 7 mal am Tag oder einmal in 7 Tagen. Die verwerten die Milch nämlich eigentlich fast komplett.
Ich denke, dass es da keinen Zusammenhang gibt zwischen stillen oder abgepumpt.

4

Morgen :)

Das wird denke ich Zufall sein. Das macht aber nichts 14 Tsge ohne Stuhlgang können beim stillen normal sein. Unser großer hatte öfters mal 10 Tage kein Stuhlgang ^^

Deine Hebamme kann dir im Notfall auch helfen und Fragen zum stillen beantworten oder eine Stillberaterin :)

Wieso fütterst du ihn denn zu?

8

Gestern Nacht wollte er meine Brust nicht hat sich die ganze Zeit nicht angedockt Kopf immer weggedreht deswegen die abgepumpte Milch wollte ihn nicht hungrig lassen . Und das ist jetzt das zweite mal nachdem ich ihm zusätzlich gebe dass er Stuhlgang hat ..

9

Das ist aber normal das Sie manchmal etwas brauchen zum andocken da musst du dich etwas in Geduld üben. Kann sein das er auch schreit und erst nach 10min andockt, immer wieder versuchen und ruhig bleiben er wird schon andocken mit der Zeit. Durchs zufüttern könntest du wiederum eine Saugverwirrung hervorrufen dann will er gar nicht mehr an die Brust.

Sprich mal mit deiner Hebamme vllt dockt er falsch an oder er liegt nicht gut beim andocken oder hat schmerzen :)

5

Erstmal herzlichen Glückwunsch 💕

Das mit dem Stuhlgang stellt sich jetzt um, er muss nicht mehr jeden Tag haben. Das ist nur am Anfang.
Man sagt bei voll gestellten Kindern ist zwischen 10x pro Tag und alle 10 Tage, alles drin. Wir hatten sogar schon 14 Tage ohne ...
Wichtig sind nasse Windeln.

Wenn du denkst dein kleiner hat noch Hunger, leg ihn einfach nochmal an! Er bestellt dann Milch fürs nächste Mal. Das füttern würde ich lassen wenn möglich, denn deine Brust muss sich mit der Menge noch anpassen! 😊

6

Bei Stillkinder ist Stuhlgang sogar einmal in 10 Tagen vollkommen ok, mach dir da keine Sorgen. Das dürfte Zufall sein, oder wirklich weil es mehr auf einmal kommt. Ich weiß natürlich nicht warum du zusätzlich abpumpst, aber das Gefühl, dass das Baby nicht satt wird, hat man oft am Anfang. In dem Alter ist es auch vollkommen normal, dass ein Baby permanent an der Brust hängt. Und es ist auch gut so, da dadurch die Milchproduktion angeregt wird (Clusterfeeding)

10

Bist du denn ganz sicher, dass er Hunger hat, wenn er so gar nicht andocken will?

Beim zufüttern nehmen sie es oft, weil es halt grade da und einfach zu bekommen ist, aber nicht, weil sie Hunger haben.

Wenn das stillen grundsätzlich gut klappt, musst du nicht zufüttern. Die kleinen müssen sich halt etwas anstrengen, aber das ist halt so.

Wie schon oft erwähnt: wichtig sind genug nasse Windeln und dass er im gesamten zunimmt. Und Stuhlgang ist sehr unterschiedlich (10 mal am Tag oder einmal in 10 Tagen: wir haben manchmal 2-3 mal täglich und manchmal 2-3 Tage nichts). Also da ist alles im grünen Bereich :)

11

Ich denke auch dass es Zufall ist. Ich hatte am Anfang auch Probleme mit dem Andocken und stillen. Es ist aber super wichtig ruhig zu bleiben und es weiter zu versuchen, irgendwann gewöhnt sich das Baby dran und alles geht wie von selbst. Ich wäre auch vorsichtig mit dem zufüttern, dass kann dazu führen dass dein Baby garnicht mehr an die Brust will weil es aus der Flasche einfach „leichter kommt“

Alles gute 🍀

Top Diskussionen anzeigen