Fläschchen zubereiten

ich bin mir unsicher bei der Zubereitung der Fläschchen was das Wasser anbelangt. Kann ich morgens einen Liter Wasser im Wasser abkochen und es dann im Wasserkocher stehen lassen. Und bei Bedarf das gesamt Wasser immer wieder auf 40/50 Grad erhitzen in dem Wasserkocher. Abends würde ich das Wasser dann wieder weg schütten und am nächsten Tag frisches nehmen. Oder wird das Wasser schlecht? Oder wie handhabt ihr das? zu Beginn brauch ich ja nur 70 ml...

1

Ich habe früh einmal abgekocht und dann in die Thermosflasche geschüttet. (Hatte ein Frühchen) Oder du lässt es im Wasserkocher und erwärmst es neu.

Lg

13

Ist total ok! Einmal zubereiten mit abgekochtem Wasser und auf 40 grad abgekühlt erst das Pulver rein! Danach Wunschmenge im Kind geben (separate Flasche!). Vorbereitete gekühlte Milch in den gewünschtem Portionen aus dem Kühlschrank im Wasserbad erwärmen. Nie noch ein weiteres Mal! Max. 24h dann muss frische gemacht werden.
Auch Hebamme

2

Könntest du so machen. Ich mache es z.b. so dass ich fertige Flaschen anmixe und dann kannst du es einfach in der Mikrowelle erwärmen.

5

Soweit ich weiß soll man die auf keinen Fall nochmal aufwärmen, weil dadurch Keime entstehen können 😯

6

Habe das bei 2 Kindern so gehandhabt, meine hebamme hat es mir empfohlen😊 so muss man es nicht immer wieder neu aufschütteln das bläschen entstehen.

weitere Kommentare laden
3

Ich habe es damals so gemacht, hatte mir extra einen Wasserkocher gekauft, der erhitzen kann. Denke, das ist kein Problem. Damit es schneller geht, sind wir dann aber auch auf warmes Wasser in einer Thermoskanne umgestiegen.

4

Wenn die Qualität des Leitungswassers gut ist, ist das Abkochen wohl nicht mehr nötig...
https://m.rund-ums-baby.de/tipps-vom-kinderarzt/wasser-fuers-flaeschchen-muss-man-nicht-abkochen.htm

8

Hallo, wir haben einen Wasserkocher mit Temperaturanzeige und kochen das Wasser ab, dann lassen wir es darin und temperieren es auf 45 Grad und füllen es in eine Thermoskanne mit 0,5 L und daraus nehme ich dann das Wasser und mische es mit dem Pulver. Wenn die Kanne leer ist, kommt neues Wasser rein, das geht immer so weiter. Hauptsache, das Wasser wurde ein Mal abgekocht, wobei in Deutschland umstritten ist, ob das notwendig ist, mache es aber trotzdem. lg

12

Ich hab es mir auch anfangs schwer gemacht.

Ich koche nun eine ladung Wasser im wasserkocher ab und stelle immer 2 Flaschen mit Wasser bei 40 Grad ins Wasserbad.. Nur noch Pulver bei Bedarf rein und fertig. Ich habs nie hinbekommen, heißes und kaltes Wasser auf Anhieb perfekt zu mischen.. Und nachts ist meine Tochter sehr ungeduldig 😵
Das bissl Strom nehm ich in Kauf.

Lg

Top Diskussionen anzeigen