11Monate, Abstillen: Flasche einführen oder geht es auch ohne?

Hallo! Ich habe schon länger den Plan gefasst, im Juni abzustillen, meine Maus wird dann 11 Monate alt. Sie kommt nachts noch etwa 3 bis 4 mal... tagsüber klappt essen und nicht stillen schon sehr gut. Sie bekommt die Brust noch abends zum einschlafen (wobei sie das nicht unbedingt braucht, sie schläft auch ohne ein) und eben nachts. Morgens bekommt sie seit ein paar Tagen noch einen Milchbrei mit Premilch angerührt.

Nun mein Problem: Madame nimmt nicht zuverlässig die Flasche. Ein paar mal hat es mit abgepumpter Muttermilch und dem Aufsatz von Medela geklappt, jedoch nur wenn ICH ihr die Flasche gegeben habe 😅 Zur Zeit wird die Flasche wieder mal komplett verweigert, daher auch der weitere Milchbrei zum Früstück.

Was meint ihr bzw. wer hat Erfahrung: Sollte ich versuchen ersatzlos nachts abzustillen (sie bekommt ja trotzdem zwei Milchmahlzeiten am Tag)? Oder haben eure Kleinen dann doch die Flasche akzeptiert, sobald die Alternative der Brust wegfällt?

1

Hallo!
War bei mir ziemlich die gleiche Situation! Flasche wird bei uns total verweigert/angebrüllt. Habe den Kleinen mit 9,5 Monaten nachts abgestillt, wird er doch mal wach bekommt er Wasser. Morgens und abends gibts Milchbrei mit der Premilch.
Laut Stillberaterin in Ordnung, wenn es gewichtstechnisch keine Probleme gibt und er mindestens 5 nasse Windeln am Tag hat
Also bei uns klappt das nun seit einem Monat super! Er schläft auch viel besser seither.

2

Mit 11 Monaten würde ich keine Flasche mehr angewöhnen, sondern einen Becher.

3

Hallo,
meine Tochter hat sich mit 11 Monaten quasi selbst abgestillt und hat danach ewig gar keine Milch mehr getrunken. Ich habe bestimmt 4 verschiedene Flaschen ausprobiert, sie wusste überhaupt nicht, was sie damit machen sollte 🙈 sie hat allerdings auch keinen Schnuller genommen, vielleicht war ihr das Material unangenehm. Wir haben auch PreMilch, fertige Kindermilch, H- Milch probiert - alles dann halt im Becher angeboten, aber das mochte sie auch nicht 🤷‍♀️ also gab es nur noch Wasser aus dem Becher. Ich würde jetzt auch nicht zwingend die Flasche andrehen, wenn es eh schon schwierig ist.
Viele Grüße!

4

Ich würde mit 11 Monaten auch keine Flasche mehr einführen. Wenn dann mit den Becher versuchen. Das braucht etwas Zeit und Geduld aber die Babys sind bereits in dem Alter in der Lage sehr gut daraus zu trinken. Wenn du 2x Milchbrei anbietest, bekommt sie für das Alter entsprechend genug Milch. Achte darauf dass sie genug Flüssigkeit zu sich nimmt anhand der nassen Windeln.

5

Danke für die Antworten ☺️ Sie trinkt tagsüber schon gut aus einem Becher, den kann ich ihr also auch nachts anbieten, falls sie Durst hat... ich werde es auf jeden Fall ausprobieren!

Top Diskussionen anzeigen