Beikost Baby fast 1 jahr

Hallo zusammen,
Also es geht darum das meine Tochter ein sehr schlechter esser ist, sie wird noch gestillt, da hat sie keine festen Zeiten aber öfter am Tag.
Als wir mit der beikost gestartet haben war schnell klar das sie keinen Brei mag, irgendwann hat sie dann mal Brot gegessen und ein paar Kartoffeln und bissle Gemüse aber momentan isst sie kaum noch was richtiges, Brot wem überhaupt ein paar Stücke mittags auch nicht besser, das einzige was sie mag sind so Snacks (Fleischwurst/Kekse/knusperzeug) aber sie kann ja nicht andauernd nur Snacken.
Also zu meiner Frage, Wo war es auch so? Habt ihr Tipps für mich?,
Danke schonmal

1

Motte ist 12,5 Monate. Viele Kinder essen um den 1. Geburtstag noch mal schlechter und wollen mehr Milch :)

Wir haben BLW gemacht und sie hat, bis sie 10,5 Monate war, kaum was gegessen. Dann hat es sich kontinuierlich gesteigert.

Aktuell isst sie aber auch relativ wenig. Ich stille trotzdem nur noch einmal am Tag (nachts aber weiter alle 1-3 Stunden). Sie snackt aktuell auch lieber zwischendurch. Für mich ist das ok. Wir bieten immer was zu den Mahlzeiten an (morgens, mittags, nachmittags, abends). Wenn sie zwischen durch ein paar Träubchen, ne Maisstange oder ein Brezelchen will, ist das für mich ok. Aber so viel ist das im Moment auch nicht 😅

Das muss letztlich jeder selbst entscheiden, ob er Zwischenmahlzeiten toleriert. Aber da Motte auch in guten Phasen trotzdem zu den Mahlzeiten ordentlich gegessen hat, gibt es auch jetzt was zwischen durch. Sie kann viel besser fühlen, wann sie was braucht :) denke ich :)

2

Danke dir für die Antwort :-)
BLW haben wir quasi auch gemacht da sie ja kein brei mochte, aber es beruhigt mich das wir nicht alleine sind 😅

3

Hallo,

Ich habe die Große bis 14 Monate alle 2 Stunden gestillt. Sie möchte auch keinen Brei. Wir haben auch BLW gemacht. Die Mengen waren auch nicht berauschend. Sie hat erst richtig angefangen zu essen, als ich abgestillt habe.

Wir haben auch immer wieder Phasen wo sie kaum isst. Ein bisschen Kartoffeln hier, ein paar Nudeln da, Brot wird komplett verschmäht, kein Gemüse......

Ich habe beim snacken darauf geachtet das es nicht nur Süsskram war. Sie hat dann vermehrt Kuhmilch getrunken und ich durfte neue Klamotten shoppen ;-)
Biete ihr einfach was an.

LG

4

Danke für deind Antwort.
Ich biete ihr auch immer viel an, manchen lehnt sie direkt ab und manches isst sie, mal mehr mL weniger, aber halt nie Mal ne richtige mahlzeit. Na ich denke ich muss einfach nich bissle geduldig durchprobieren 😊

Top Diskussionen anzeigen