Ab wann Besteck einführen?

Morgen,

ich wollte mal fragen, ab wann ihr euren Mäusen beigebracht habt, mit Löffel selber zu essen?

Meine Tochter ist jetzt 8 Monate alt und wird noch mit Brei gefüttert und Fingerfood.
Ist so schon immer eine Sauerei. Muss sagen, ihr bin beim Füttern auch recht schnell genervt.
Sie albert oft rum oder schmeißt immer etwas runter. Ist normal, aber geht einem dennoch auf die Nerven.

Wann habt ihr eure Mäuse einfach machen lassen? Also Löffel in Hand und rein in den Brei? Hier landen dann eher die Hände im Brei??

1

Brei habe ich generell selbst gefüttert. Als es dann etwas stückiger wurde und ich eigentlich nur noch unser Essen zerkleinert habe (ca. mit 10 Monaten), hat unsere Tochter schon immer mal einen Löffel bekommen. So richtig "trainiert" haben wir es aber erst mit 1 Jahr.
Ich muss gestehen, dass ich dieses Rumgematsche im Essen nicht leiden kann und darin keinen Mehrwert sehe fürs Kind. ? Daher hat sie nur Nudeln, Obst, Gemüse und Brot (u.ä.) in die Hand bekommen. Wenn das rumflog, habe ich es bald weggenommen.

2

Genau so geht es mir auch. Irgendwie fühl ich mich dann schlecht, weil gefühlt viele "Essen mit allen Sinnen" praktizieren.
Ich habe dafür wirklich keine Nerven. Da würde bei uns das Essen überall landen: Tisch, Boden, Haare😅🙄

Sie bekommt jetzt war einen Löffel in die Hand und weiß, dass dieser in den Mund gehört, aber ist ja eher zum Spielen. Essen gebe ich ihr damit nicht, dient zur Ablenkung 😁

Dann stresse ich mich da gar nicht und übe das viel später. Dachte ich nehme ihr da vielleicht irgendeine Erfahrung 😂

3

Motte durfte schon immer selbst essen, da wir BLW machen.

Müsli und sowas ist natürlich trotzdem Riesen Sauerei. Das gibts nur, wenn ich eh vorhab sie zu Baden 😂😂 und mein Mann außer Haus ist, der verliert da auch die Nerven. Ich bin absolut tiefenentspannt. Es gibt Lappen, es gibt ne Waschmaschine, ne Badewanne. Alles kein Problem. So kann sie sich ausprobieren (Löffel werfen wird natürlich angemahnt, aber ich finde es nicht schlimm 😂).

Sie ist jetzt 12,5 Monate und verlangt zum Abendessen eine Gabel. Das läuft richtig gut. Beim Aufpieksen müssen wir helfen, aber sonst nicht und es ist auch nicht mehr Dreck als ohne, eher weniger. :)

4

Ich hatte kurzzeitig überlegt auch BLW zu machen, aber doch schnell verworfen. Fingerfood verwehre ich aber nicht. Die Zwischenmahlzeiten sind hier eben Kringel, Obst, Gemüse, Brot.
Aber die Hauptmahlzeiten gibt es in stückiger Breiform. Ansonsten würde nicht gerade viel im Magen landen. Sie selber hat nicht gerade viel Geduld beim Essen😂

Gabel könnte ich mir aber tatsächlich vorstellen. Leeren Löffel führt sie ja auch zum Mund.

Hast du da evtl eine Empfehlung von welcher Marke?

5

Sie hat einfach dieses Kinderbesteck von Ikea. Das hat meine Schwägerin eigtl für meine Nichte hier deponiert, wenn sie bei uns übernachtet 😂😂 klappt aber wunderbar.

Ich bin ja totaler BLW-Fan 😍 es muss anfangs auch gar nicht viel im Magen landen 😅

Top Diskussionen anzeigen