Welche Behälter für Beikost?

Hallo zusammen,
wir haben vor einer Woche mit Beikost angefangen. Mein Baby verputzt jetzt schon 150 gr. Kürbis-Kartoffel Brei :)
Nun habe ich paar Fragen ;)

1. Welche Behälter würdet ihr mir zum Einfrieren empfehlen? Es gibt von Philipps Avent 180 ml und 240 ml Becher. Welche Größe lohnt sich?

(Eiswürfel Form kommt nicht in Frage, da mein Baby jetzt schon richtig reinhaut)

2. Gestern hatte ich leider keinen Apfelsaft zu Hause. Hab den Brei ohne Apfelsaft gekocht. Mein Mann wird heute welchen kaufen. Kann ich heute nachm Aufwärmen bisschen Apfelsaft rein machen oder geht das nicht mehr?

3. Wie viel Gramm Brei sollte ein 6 Monate altes Baby Brei bekommen? Gibt es Richtlinien?

Fragen über Fragen??????

1

Wieviel Gramm sollte ein Erwachsener von 30 Jahren essen? Gibt es da Richtlinien? Nein? Siehst du ;)

Es gibt zwar Empfehlungen, wann ein Baby wieviel essen sollte, aber ich halte nix davon. Dein Baby darf essen, wenn es hungrig ist und soviel es Lust hat.

Ich hatte so Dosen von Babylove. Die waren recht groß. Kann man auch als Müslischälchen nehmen (wir haben ja doch kein Brei gegeben :D daher war das praktisch).

Und ich wüsste nicht, warum du den Apfelsaft (vllt nur auch einmal kurz aufgekocht?) nicht später dazu geben darfst :)

2

Also ich koche jede Gemüsesorte einzeln und friere dann zuerst im Eiswürfelbehälter und danach kommen diese dann in einen Gefrierbeutel. Jede Mahlzeit kann ich dann variieren. Gestern gab es z.B. Karotte, Brokkoli und Pastinake. Mein Murkelchen verputzt auch ziemlich ordentliche Mengen und mit diesem Prinzip fahre ich am Besten. Ein Würfel hat bei mir 30g. Ich erwärme also 4 Würfel füge Fleisch/Fisch und Kartoffel/Nudel/Couscous/Getreidedlocken usw. hinzu und hab dann eine vollwertige Mahlzeit.

Saft und Öl gebe ich immer frisch dazu. Das soll man auch garnicht mit einfrieren.

Etwa 220g Brei ersetzten eine Milchmahlzeit aber jedes Kind ist anders und der eine braucht mehr und der andere weniger. Und dann gibt es auch Tage an denen man mal mehr und mal weniger isst.

Top Diskussionen anzeigen