Trinkverhalten Katastrophe kennt das jemand?

Hallo:)

Ich habe eine Tochter diese wird diesen Samstag 2Monate alt :) Das Trinkverhalten von ihr ist grad echt Katastrophe... Sie trinkt und dann fängt sie aufeinmal an als wüsste sie nicht was sie tun soll, sie trinkt dann nur 60-80ml. Aber fängt dann an zu "nörgeln" weil sie weiter trinken will, weiß dann aber nicht was sie tun soll, spielt mit der Zunge am Sauger oder presst ihn wieder raus mir der Zunge. Weiß nicht was das ist,wieso sie das macht. Verschiedene Flaschen ausprobiert Avent, NUK, Mam immer das selbe, sie verschluckt sich auch manchmal oft. Benutze derzeit den kleinsten Sauger, auch mal einen größeren versucht, aber da verschluckt sie sich andauernd. NUK sind die Sauger ja 0-6Monate und da habe ich S derzeit. Das Problem ist seit 1½-2Wochen.

Nächtes Problem besteht seit 3Wochen ca. :

Sie schnalzt, sie trinkt die ersten Schlücke normal und dann fängt es an mit schnalzen : trinken, schnalzen son tztz Geräusch, trinken, schnalzen - verschiedene Sauger probiert und Flaschen immer das selbe. Setze ich die Flasche ab trinkt sie manchmal normal aber nach ein paar Schlücken kommt wieder dieses schnalzen. Durch dieses nicht richtig trinken kommt Luft in den Bauch das hört man und spürt man richtig.

Sie trinkt manchmal sehr hastig am Anfang und schluck dadurch auch wieder Luft, größere Sauger oder 2 Loch Sauger funktioniert nicht da verschluckt sie sich.

Bäuerchen funktioniert manchmal nicht und wenn dann spuckt sie mim Bäuerchen machen. (Was kann ich tun damit sie ein Bäuerchen macht? Funktioniert ja manchmal nur). Heute hatte ich zb. eine Situation da hat sie Bäuerchen gemacht und wie laut und gespuckt mein Rücken + Sofa war voll.

Ich weiß wirklich nicht mehr was ich tun soll... Ich habs versucht im Schlafzimmer wo alles ruhig ist trotzdem immer das gleiche... Das ist so extrem anstrengend... Bei meinem Mann macht sie das ebenfalls. Sie hat auch sehr oft Schluckauf.

Laut Kinderärztin hat sie kein Zungenband, die Hebamme weiß auch nicht was es ist so wie die Kinderärztin.

So nun hoffe ich eventuell jemand hat eine Idee.

Liebe Grüße und bleibt gesund :)

1

Spucken ist erstmal nicht schlimm und auch das Bäuerchen ist „umstritten“, ob es wirklich immer nötig ist.

Vllt hat sie Bauchweh? Da trinken viele hastig. Also vllt mal anders halten beim trinken oder so.

Wegen dem Schnalzen weiß ich nicht, da ich stille. Vllt weiß da eine Flaschenmami Rat :)

Ansonsten sind so Phasen wo sie trinken, als hätten sie es noch nie gemacht, irgendwie normal und plötzlich geht es dann wieder 😅

2

Leider immer das selbe, egal wie ich sie halte :/

Leider hat sie ein Problem wenn ich sie hin lege hat sie mit Milch zu kämpfen die wieder hoch kommt, hoch lagern in der Nacht mhh sie bewegt sich sehr viel also sie würde runter rutschen oder so.

3

Es gibt ja auch spezielle Antireflux Nahrung. Frag doch mal deine Hebamme oder Kinderarzt :)

Ich kenne mich da halt nicht 100% aus, weil ich eben stille. Aber Motte hat gespuckt, ganz unabhängig von Bäuerchen oder nicht. 😊

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen