Vom Abpumpen zum Stillen

Hallo zusammem,

mein kleiner nun 6 Wochen alt, konnte nach der Geburt leider nicht an meiner Brust saugen( Flachwarzen). Ich habe ihm daraufhin abgepumpte Mumi aus der Flasche gegeben. Nun ist er großer und kräftiger, somit habe ich ihm gestern und heute die Brust mal hingehalten, er hat sie auch in den Mund genommen und getrunken, nur lässt er nach 10 Minuten los schläft ein und will nach 20 Minuten wieder essen.

Trinkt er nicht richtig? Ich höre zwar ein Schlucken, aber wieso wird er nicht satt?

Ich würde so gerne Stillen und von der Pumpe loskommen :(

Liebe Grüße
Maryam + Zain 6 Wochen alt

1

Deine Hebamme sollte umbedingt drauf schauen ob er richtig andockt und saugt. Hörst du ihn schlucken?

Das problem ist, wenn er nicht richtig saugt, wird die Milchproduktion immer weniger... ich finde es schön dass du von der Pumpe weg kommen willst? stillen ist super schön und man hat eine tolle Bindung zum Baby.

2

Such dir am Besten eine Stillberaterin, die kann dir definitiv helfen.
Ich würde vermuten, dass es ihm einfach zu anstrengend ist,weil es ja eine andere Art zu saugen ist. Wenn er die Brust nimmt, dann lass ihn Dösen und still wieder, sobald er mag.
Mit 6 Wochen hat meine Kleine noch jede 1-2 Std getrunken.
Ich finde es bewundernswert, dass du so lange mit dem Pumpen ausgehalten hast! ?

3

Hey,

Mein Kleiner lässt auch nach 10 Minuten los - und das schon von Anfang an. Er trinkt sehr hastig. Wenn er beide Brüste trinkt - das tut er nur in 1/3 der Fälle - sind wir 15 Minuten mit Stillen beschäftigt. Manchmal kommt er nach 1,5 Stunden wieder, letzte Nacht zum ersten Mal erst nach 5,5 Stunden.
Ist er vielleicht in einem Schub? Dann trinken sie oft schnell hintereinander.
Insbesondere jetzt, wo du ihm die Flasche abgewöhnen willst, würde ich ihn so oft an die Brust lassen wie er möchte.

Liebe Grüße
Sina

Top Diskussionen anzeigen