Stillkleidung

Liebe Mami's,
ich bereite mich in den letzten Zügen meiner Schwangerschaft auf nach der Geburt vor und weiß nicht so recht, ob ich Stillkleidung kaufen soll. Still-BH's trag ich jetzt schon. Hab aber keine Still-Tops-TShirts... Ist das wirklich notwendig? Wir sind Corona bedingt knapp bei Kasse.

1

Hallo,
ich würde auf meine Stilltops nicht verzichten wollen. Ich hab kaum weite Oberteile und müsste mich zu jedem Stillen halb entkleiden.
Auch fand ich es im Krankenhaus bzw in der Anfangszeit bis sich alles eingependelt hat viel bequemer & praktischer!
Schau doch mal bei Mamikreisel, da findest du bestimmt etwas preiswertes.

Liebe Grüße und alles gute

2

Ich habe weder Stillbhs noch Stilltops oder sonst was. Komme seit nem halben Jahr so super zurecht. Ziehe hakt einfach alles runter. Oder Knöpfe auf. Bei Oberteilen würde ich einfach Tops holen, die sich gut runterziehen lassen. Ich trage sie selben Tops, wie vor der Schwangerschaft, während der Schwangerschaft. Die machen echt einiges mit. Können die aber auch. Sind sehr ergiebig. Und darüber geht alles. Entweder wird das dann hochgezogen oder halt aufgenöpft. Man kommt auch ohne den ganzen Firlefanz gut zurecht. Finde ich zumindest.

3

Super! Dank dir!

4

Huhu,
also meine still-bhs will ich ungern missen, zumal ich mir nachdem milcheinschuss sowieso neue BH's kaufen musste. 😃
Ich habe auch zwei stilltops und habe eins davon besten schon zweimal getragen 🤪
Sonst trage ich normale Kleidung und ziege das Oberteil einfach hoch und sitze dann halt "halb Nackt" hier Rum. 😃 Zu Hause stört mich das jedenfalls nicht.
Wenn ich jemanden besuche oder irgendwo bin, dann habe ich ein paar Blusen zum Knöpfen oder etwas, was tief genug ausgeschnitten ist und runtergezogen werden kann. Das probiere ich dann vorher aus.
Ich wollte mir nicht soviel teure Sachen holen und brauche es halt jetzt auch wirklich nicht 😃
Das sieht aber jede Mama anders.. 😏

Liebe Grüße kath mit Junior 13 Wochen 🍀

8

Ich habe für unterwegs ein Bauchband unter ein normales Top gezogen - dann sitzt man sich auswärts nicht halb nackt herum, wenn man "normale" Tops oder Shirts tragen möchte.
Klappt echt gut.

VG Isa

5

Hallo!

Ich habe mir in der ersten Schwangerschaft zwar zwei Still-T-Shirts gekauft, habe sie dann aber doch fast nie getragen. Mit meiner normalen Kleidung ging das Stillen genauso gut... bei mir also ein klassischer Fall von zu viel gekauft!
Jetzt bin ich mit dem 2. Kind schwanger und spare mir das Geld...

Nur auf Still-BHs würde ich nicht verzichten wollen, aber die hast du ja schon, also alles richtig gemacht!

6

Gut zu wissen, dass ich mir das sparen kann. Danke!

7

Ich habe mit zwei Still-Shirts für unterwegs oder Familienfeiern gekauft. Da wollte ich mich nicht immer ausziehen müssen.
Grundsätzlich kann man auch einfach das Shirt hochziehen, dann sieht man aber den Bauch und das möchte man ja nicht unbedingt. Zu Hause ist es völlig egal.

Für die Nacht hab ich ein Still-Nachthemd von Bin PRIX. Das ist echt praktisch, weil ich eine Frostbeule bin und nachts nicht so nackig sein kann ohne zu frieren 🤣.
Wenn dich das nicht stört, brauchst du auch das nicht.

LG und alles Gute

9

Still-BHs hatte ich welche, das fand ich praktisch.

Ansonsten habe ich Still-Tops von H&M getragen - passt unter jede Strickjacke.
Oder alle anderen Shirts und Tops von vorher und darunter ein Bauchband - dann liegt der Bauch nicht frei, wenn man das Shirt hoch zieht.

Oft habe ich auch unter einem großen Tuch gestillt - dann ist sowieso egal, was man an hat.

VG Isa

10

Das mit dem Bauchband ist toll. Davon hab ich zwei zu Hause. Super! Danke!

11

Hey,

Das Einzige, was ich an Stillkleidung habe, sind Stilltops und BHS, jeweils zwei von Medela. Die Tops ziehe ich an, wenn ich weiß, dass ich irgendwo anders stille. Ich bin aber auch empfindlich und will mich nicht entblößen. Einfach T-Shirt hoch, Bauch wird vom Top bedeckt und Baby vor die Brust.

Liebe Grüße
Sina

Top Diskussionen anzeigen