Busen beißen

Schönen Vormittag!

Heute Nacht ist es das erste Mal passiert, meine Kleine hat mich 2x in den Busen gebissen #nanana Es tat höllisch weh!
Normal werde ich beim Stillen gar nicht wirklich wach, diesmal schon #rofl

Eigentlich wollte ich anfangs nie solange stillen, aktuell ist sie 7,5 Monate. Tagsüber habe ich schon abgestillt. Eine Zeit lang habe ich dann gesagt, ich stille ab bevor sie Zähne bekommt, nun hat sie allerdings bereits 2 :)

Wie macht ihr das bzw was habt ihr gemacht?
Soll ich das Abstillen angehen (wenn ja, wie macht man das am besten)?

Danke und schöne Grüße aus Tirol (Quarantäne #zitter)!

1

Hallo!

Wichtig für dein Kind ist deine Reaktion darauf. Ein deutliches "Aua, das tut weh! Lass das!", kein "Dutzi dutzi, das hat der Mami aber weh getan.". Kinder probieren in dem Alter aus. Abstillen musst du deshalb noch nicht. Du kannst positives Verhalten loben. "Du hast ganz lieb und sanft getrunken. Prima!" Die Kleinen sind pfiffig und lernen schnell. Wichtig sind klare Signale. Wenn dir das Kind (auch gerne mit Kneifen, Beißen etc.) weh tut, setzt du es auf den Boden und sagst deutlich (in Gestik, Mimik und Klang) "nein".

Alles Gute,
Gruß
Fox

2

Ist bei uns leider in letzter Zeit öfter passiert und das ist wirklich so schmerzhaft!
Sie ist 7 Monate und bekommt grad 4 Zähne, die schon ein paar mm draußen sind.
Mit „schimpfen“ würde ich aufpassen. Ich habe mich beim letzten Mal so erschrocken und hab richtig laut aua gesagt und sie bin mir weg geschoben. Daraufhin hatten wir 2 Tage kompletten stillstreik und erst jetzt nach fast einer Woche ist alles wieder in Ordnung.
Am besten ist, du achtest drauf wann sie wirklich Hunger hat und relativ ruhig ist. Und vor allem dass sie den Mund richtig weit auf macht. Normal beißen sie nur vor oder nach dem stillen. Und wenn sie fertig ist mit trinken abdocken.
Bei uns hilft es jetzt ganz gut, dass ich ihr auch immer sag, nicht beißen und lieb sein. Scheinbar checken sie es tatsächlich schon.

Top Diskussionen anzeigen