Alternative zu Vollmilch, Pre und Wasser?

Hallo,
unsere 14 Monate alte Tochter bekommt zum Frühstück oft Porridge oder Müsli. Sie bekommt auch Brot, mag da aber vorzugsweise nur den Belag.
Aktuell rühre ich noch mit Pre an. Mit Wasser mag sie es nicht und Vollmilch möchte ich keine verwenden. Gibt es eine gute Alternative? Hat jemand eine Idee und evtl Erfahrung?

Danke & bleibt gesund!

1

Haferdrink würde mir sofort einfallen. :-) Gibt's auch mit extra Calcium.

2

Moin,

Müsli geht gut mit Naturjoghurt.
Mein großer isst es nur so, er mag und verträgt keine Milch. Er liebt das Kindermüsli von alnatura. Das wird dann sehr breiig mit Joghurt, aber er mag es auch mit 11 Jahren noch 😁
Hafermilch ist eine gute Alternative!

Warum keine Vollmilch?

Liebe Grüße und viel Gesundheit!

6

Ich finde den Punkt wirklich schwierig. Zum einen stören mich die ganzen Hormone darin, der sehr hohe Eiweißgehalt und der Nachweis, dass es bei Kleinkindern krebserregend ist. Es ist ja nix anderes als Muttermilch. Nur eben für Kälber und nicht für den Menschen. Kühe leben zur Milch Gewinnung häufig in schlimmen Umständen.
Ich trinke auch Milch. Keine Vollmilch, im Kaffee eben als 1,5% und da kaufe ich nur die Bioste Milch die ich auftreiben kann.
Das würde ich bei meinem Kind natürlich auch tun, aber mein Kopf hat irgendwie ein Problem damit 🤷🏻‍♀️🤦🏻‍♀️😒

14

Kann dich verstehen!
Bei uns gibt es für die Jungs ganz wenig Milch.
Ich hab beide lang gestillt, danach gab es keine andere Milch.
Heute, mal nen kakao oder Milch mit Honig. Wirklich selten.
Bei uns kommt nur Demeter Milch auf den Tisch.

Ich hab nur gefragt, weil die pre doch auch kuhmilch ist. Dachte ich zumindest. Da wir das nie hatten, weiß ich es natürlich nicht.

Und mir wäre es dann lieber, etwas zu geben, was möglichst wenig verarbeitet ist.

Aber wie gesagt, ich verstehe dich absolut und kann mich da nur anschließen, was deine Sorgen in Sachen Milch betrifft.

Liebe Grüße

3

Hey,
ich kann dir auch einen zuckerfreien Haferdrink empfehlen👍
Am besten einen ohne iwelche Zusätze, dann kann auch das Eisen aus dem Getreide gut verwertet werden ;)
Hier geht "Hafermilch" prima und wird mit 11 Monaten auch gut vertragen.
LG

4

Hallo
Meine bekommen auch keine Kuhmilch.
Ich gebe Hafermilch und Pre 😊
Ansonsten kann man ein bisschen Mandel oder Reismilch versuchen.
Meine bekommen auch mal Kokosmilch ins Müsli

LG 🍀

5

Was spricht eigentlich gegen Vollmilch?

7

Ich finde Vollmilch wirklich schwierig. Zum einen stören mich die ganzen Hormone darin, der sehr hohe Eiweißgehalt und der Nachweis, dass es bei Kleinkindern krebserregend ist. Es ist ja nix anderes als Muttermilch. Nur eben für Kälber und nicht für den Menschen. Kühe leben zur Milch Gewinnung häufig in schlimmen Umständen.
Ich trinke auch Milch. Keine Vollmilch, im Kaffee eben als 1,5% und da kaufe ich nur die Bioste Milch die ich auftreiben kann.
Das würde ich bei meinem Kind natürlich auch tun, aber mein Kopf hat irgendwie ein Problem damit 🤷🏻‍♀️🤦🏻‍♀️😒

8

Nicht ganz, die Milch die ein Kalb bekommt nach dem die Kuh geworfen hat unterscheidet sich von der Milch die wir trinken - wenn das Kalb anfängt Gras zu essen wird die Milch wieder „normal“

Es gibt auch neue Studien die sagen es ist gut dem Kind bis zu 200 g Vollmilch pro Tag zu geben, beugt wohl eine Allergie vor

weitere Kommentare laden
10

Nimm das, was ihr auch esst. Womit isst du dein Müsli? So wird sie es früher oder später auch essen, Kinder ahmen nach ;)

Wir trinken und essen Vollmilch, daher bekommt Motte das auch. Eigtl von Anfang an. Aber sie bekommt nicht jeden Tag Müsli/Porridge. Nur wenn wir es essen. 😂

Top Diskussionen anzeigen