Stillen trotz Brustvergrößerung?Hat jemand Erfahrung?

Hallo, Ihr Lieben!
Ich wollte mal fragen, ob jemand schon nach einer Brust-Op gestillt hat?Ich wünsche mir so sehr , daß es funktioniert, habe die Op vor 4 Jahren auch nur machen lassen, weil der Arzt gesagt hat, es funktioniert trotzdem. Nach dem Wunsch wurde die Schnitt-Technik gewählt..#bla
Jetzt werde ich laut Plan in 2 Wochen unsere Kleine entbinden und habe etwas bammel, daß was schief gehen könnte...#gruebel
Es könnte ja sein, daß irgendwas verklebt ist oder so im Gewebe..
Hat jemand da Erfahrung?Ich möchte es schon auf jeden Fall versuchen, schließlich ist es ja besser fürs baby , wenn man stillen kann..
Ich hoffe, es kann mir jemand antworten, vielen Danks schonmal im Voraus..
Trisch
:-)

1

Hallo,

ich habe da keine persönliche Erfahrung. Ich habe allerdings mal gelesen, dass wenn das Kissen unter dem Brustmuskel liegt und der Schnitt in der Achsel gemacht wurde, das Stillen klappen sollte (warum auch nicht?).
Bei der Schnittführung um die Brustwarze könnten theoretisch die "Milchseen" unter dem Hof verletzt worden sein. Ob das Stillen dann kappt weiß ich nicht.
Lass es doch einfach drauf ankommen!
Und sollte die Milch in den ersten Tagen noch nicht richtig fließen, dann ist das zunächst kein Beleg dafür, dass das Stillen nicht funktionieren wird. Ich hatte meinen Milcheinschuss am Tage meiner Entlassung - und zwar zuhause.

Ich drücke dir die Daumen!

#blume Sanne

2

Vielen Dank für deine Antwort!
Ich werde einfach mal abwarten, wir haben schon extra keine Nähte um die Brustwarzen gewählt, es wird schon klappen..#augen
Abstillen kann ich ja immernoch, wenn sich schneller was entzünden sollte als normal.
Erstmal muß die Kleine raus...hoffentlich bald, hi, hi..#schwitz
Viele Grüße, Patrizia#klee

Top Diskussionen anzeigen