Wie macht ihr das mit den Kartoffeln im Brei

Hallo ihr lieben,

meine kleine Maus isst seit zwei Wochen Gemüsebrei. Nach einer Woche habe ich Pastinake mit Kartoffeln gekocht, püriert und eingefroren. Neulich habe ich Kürbis mit Kartoffeln genauso zubereitet und diesmal ist es komisch geworden. 🙄
Wie macht ihr das? Jeden Tag eine winzige Kartoffel einzeln kochen und dann stampfen ist irgendwie doch auch doof, oder?!🤔
Wie macht ihr das?
LG das Fischchen mit Schnecki

1

Ich selbst fand die eingefrorenen Kartoffelmatsche auch nicht lecker, mein Sohn sah das genauso...

Ich bin dann einfach auf Süßkartoffeln umgestiegen, die verkraften das Tiefkühlen besser 🙈 Mittlerweile ist das Kind 4 und isst, zur Freude der ostfriesischen Schwiegermutter, sehr gerne normale Kartoffeln 😋

2

Kartoffelsorte wechseln hab ich mal gehört oder richtig heiss, nicht nur warm machen, dann klappt das besser.

3

Ich koche die Kartoffeln meistens für drei Tage.
Hat bisher noch keine Probleme bereitet und ist auch schnell gemacht.

4

Hi,
lässt du sie quasi als Pellkartoffeln oder machst du Brei?🤔

5

Ich friere nur Gemüse und Obst ein. Kartoffeln koche ich frisch - ich muss ja auch etwas essen. Ich mische dann Kartoffeln, Fleisch (meist aus dem Gläschen) und Gemüse und das gibt es dann 2 Tage. Dann gibt es neue Kartoffeln. Wenn wirklich mal keine Zeit ist, dann greif ich lieber zum Gläschen als Kartoffeln / Nudeln / Reis einzufrieren...
Beim ersten Kind war ich da noch ehrgeiziger und hab lange ausschließlich selbst gekocht aber das sehe ich nicht mehr so verbissen...

Wenn man den Brei kräftig rührt und richtig heiß macht / kocht, dann wird es auch wieder ansehnlich. Eventuell einen Schluck Wasser oder Sahne dazugeben...

6

Bei Kartoffeln wird die Stärke gespalten oder so wenn sie eingefroren werden...das ändert den Geschmack. Es gibt auch im Supermarkt quasi keine Tiefkühlkost mit Kartoffeln, schon mal aufgefallen? ( bis auf Rösties).
Ich koche eine geschnittene Kartoffel in wenig Wasser und stampfen sie. Verwende das dann an 2 Tagen.

7

Es gibt sogar jede Menge Tiefkühlkost mit Kartoffeln. Von Frosta zum Beispiel gibt es jede Menge Tüten mit Kartoffeln drin. Ich habe früher auch immer Suppe mit Kartoffelstücken eingefroren. Ging auch.
Aber ich mache das jetzt auch so, dass ich Kartoffelbrei für drei Tage mache und den dann im Kühlschrank aufbewahre.

Top Diskussionen anzeigen