Beikoststart - mag kein Brei?

Hi ihr Lieben!

Unsere Tochter (5,5 Monate) bekommt seit letzter Woche Brei. Wir haben mit der Pastinake angefangen. Komischerweise mag sie die Hipp-Gläschen, doch sobald ich ihr selbstgekochtes gebe, isst sie diese nicht. Bevor ich jetzt mit Pastinake-Kartoffelbrei anfange, möchte ich ihr lieber eine andere Sorte probieren lassen. Vielleicht Brokkoli oder Zucchini?
Was meint ihr? Oder doch lieber Kartoffeln dazu, um ihr das irgendwie schmackhafter zu machen?!

(bin leicht überfordert 😂)

LG

1

Wir sind mit Kürbis angefangen. Und sind nun bei Kürbis kartoffel. Wenn sie lieber Gläschen mag dann gib es ihr doch. Ist doch eigentlich egal ob selbstgekocht oder gekauft. Hauptsache es schmeckt. Oder es ist ihr noch zu früh für brei. Dann lieber ein paar wochen später nochmal probieren.

2

Hallo lini.
Wir haben auch vor ca. 2 Wochen mit brei begonnen. Alter wie deine Tochter. Ich habe mit Möhre begonnen. Anfangs bäh :)
Dann daxhte ich, probiere ich nach einer Woche reiner Möhre Mal brokkoli. Noch ekelig er für sie. Dann kam ich zur Möhre zurück und machte Kartoffel darunter. Es klappt super.
Hast du quasi deiner Tochter ein Gläschen mal gegeben, weil du nicht wusstest wie du weiter machen solltest? Ich habe auch eins zu Hause auf reserve.
Hauptsache deine Tochter wird satt und kommt auf den Geschmack. Selbstgekocht ist natürlich cooler, aber nichts überstürzen. Entweder mag sie noch nicht richtig oder die Gläschen haben etwas als beilage was ihr mundet. Diese sind ja nicht Schlecht und werden auch gut geprüft.
Probiere dich einfach durch. Manchmal reicht ein Löffel schon. Aber du hast es probiert. Viel Glück LG

5

İch hab mit dem Gläschen angefangen, um überhaupt mal zu schaun‘ ob sie das so mag. Heute gab es Zucchini und das fand sie gar nicht lecker 🤣
Werde es mal mit Kürbis ausprobieren und dann mit Kartoffeln gemischt.
Bin gespannt... sie trinkt ja auch kein Wasser oder Tee 🤷🏼‍♀️ Sie mag es nicht... oh mann 🙈

3

Hey meiner maus habe ich versuch Gemüse und so zu geben (auch Gläschen) hat sie alles nicht gegessen. Dann habe ich ihr haferbrei von alnatura gegeben mit Obst und zack sie hat es geliebt. Gemüse kam bei ihr sehr spät erst. Habe aber mit 4 Monaten angefangen zu geben jetzt fast 8 Monate alt. Heute mag sie so gut wie alles. Und 3 Mahlzeiten sind ersetzt. Sie trinkt kaum Milch wenn dann so 1-2 Flaschen mit ca. 260 ml das wars dann auch. Wenn die kleinen etwas nicht mögen dann einfach später probieren. Meine maus isst auch nur vom selbstgemachten wenn sie sieht das ich es auch esse. Und Gläschen sind zu flüssig. Sie ist immer noch viel am spucken. Deshalb bekommt sie von hipp die Menüs aus dem quetschbeutel da ich diese auch kalt füttern kann.

4

Sie ist ja noch sehr jung, macht euch keinen Stress :-) Stell dir vor, wie aufregend das alles schmecken muss, wenn man sein ganzes Leben lang nur Milch getrunken hat!

Bei uns war am Anfang alles bäh ausser Süsskartoffel. Da gab es eben Süsskartoffel/Fenchel, Süsskartoffel/Brokkoli, Süsskartoffel/Zucchini, ... :-D Mit ca. 7 Monaten wurde es besser, Herr Baby abenteuerlustiger und mittlerweile mit 9 Monaten isst fast alles Gemüse gerne. Obst findet er weiterhin schrecklich :-D

Top Diskussionen anzeigen