Baby verweigert plötzlich Brei

Unsere Maus (5 Monate) hatte seit Weihnachten Brei bekommen und den auch fleißig gemümmelt. Waren schon bei 190g. Seit ein paar Tagen jetzt verweigert sie ihn. Was mache ich da? Sie lassen? Trotzdem weiter anbieten?
Ihr Lätzchen ist das einzig spannende am Essen...

1

Naja 5 Monate ist ja noch früh. Ich würde einfach immer wieder welchen anbieten, vielleicht auch Mal ne andere Sorte, aber nicht stressen. Wenn sie dann nicht will, dann will sie nicht. Kommt bestimmt wieder die Zeit, wo sie Lust drauf hat. Mit 5 Monaten haben viele Babys noch nicht Mal angefangen. Also mach dir da keine Gedanken.

2

Hey, so eine Phase hatten wir auch ein paar Wochen nach Beikoststart.
Erst klappte das Essen wunderbar, mit ca 5 Monaten aß sie auch schon etwa 150g Brei und von heut auf morgen drehte sie nach 2 Löffel den Kopf weg.
Habe dann wieder voll gestillt, es aber weiter jeden Tag angeboten.
Da machen sich die kleinen Eiswürfel Portionen super!
Nach 2-3 Wochen nahm sie mir dann auch wieder eine komplette Mahlzeit ab.
Bis heute gibt es aber immer wieder Tage wo sie nicht mag🤷‍♀️ dann gibt's hat wieder mehr die Brust und eben Fingerfood.
Wie sagen immer alle, die Kleinen nehmen sich was sie brauchen, kein Stress und immer entspannt am Ball bleiben.
Achso mein Dickerchen ist jetzt 8,5 Monate alt und mochte heute auch mal wieder kein Mittagessen, mal sehen wie es heute Abend aussieht ;)
Liebe Grüße..

Top Diskussionen anzeigen