Darf man stillen und hanfprodukte einnehnen?

Hallöchen ich bin janina, und bin im 3ten Monat schwanger. Ich versuche mich soweit es geht gesund zu ernähren, zusätzlich bekomme ich eisen, vitamin d3 und fohlsäure. Ich bin seit Jahren migräne Patient. Vor der Schwangerschaft habe ich über https://www.natur-vitalia.de/ cbdöl eingenommen. Ich habe seid der Schwangerschaft öfters migräne Anfälle möchte aber keine chemischen Medikamente nehmen. Ich habe zu große Bedenken. Meine Frage ist ob ich während der Schwangerschaft das öl einnehmen darf?
Liebe Grüße
Janina

1

Naja. Nachdem was ich darüber weiß ist es halt nicht wirklich erforscht. Man weiß nicht wie die Wirkung aufs Kind ist. Was man weiß, ist dass es in die MuMi übergeht. Ich persönlich würde glaube ich lieber ab und zu ne Ibu nehmen, wenn es ganz schlimm ist. Das ist erforscht und man kann sagen wie viel man nehme darf. Ich kann natürlich nicht einschätzen wie schlimm es bei dir ist. Ich hätte das Öl wegen sehr lückenhafter Forschung aber auch in der Schwangerschaft nicht genommen. Rede da am besten auch mit nem Arzt drüber. Vielleicht gibt es da eine stillverträgliche Lösung.

2

Hey, ich hab neulich erst gelesen, dass auch beim Cbdöl davon abgeraten wird es während der Schwangerschaft und Stillzeit einzunehmen.
Als Begründung stand, es sei unzureichend erforscht, in wie weit es Auswirkungen auf das Baby hat bzw haben könnte.
Aber spricht am besten mit einem Arzt der sich auf diesem Gebiet auskennt, denn Migräne ist echt böse, da hilft leider auch oftmals kein Ibuprofen :(
Liebe Grüße..

Top Diskussionen anzeigen