Tee

Hallo meine Tochter ist jetzt 2 Monate und sie trinkt kein Fenchel Tee was meint ihr sollte sie langsam was trinken !oder ist das nicht schlimm ?

1

stillst du voll? dann ist zusätzlich Tee nicht nötig.

4

Nein ich stille nicht ich gebe aptamil ha pre

2

Warum sollte sie? Hat sie Bauchweh?
Dann kannst du ihn auch trinken wenn du stillst.
Babies brauchen erst zusätzlich Wasser wenn die 2. Mahlzeit ersetzt ist.
Davon seit ihr mit 2 Monaten noch etwas entfernt.

3

Warum willst du deinem Baby Tee geben??? Wenn dann nimmt man bitte Wasser, außer dein Baby leidet an Bauchweh. Aber es ist beides nicht notwendig. Die ganze Flüssigkeit steckt in der Milch!

5

Dem kann ich nur zustimmen. Milch reicht völlig aus. :) und bei Bauchweh würde ich eher die PRE mit Tee anrühren, als zusätzlich Tee zu geben 😊

6

Hallo,

Im Alter von 2 Monaten solltest du auf keinen Fall Tee oder Wasser anbieten.
Dein Kind braucht Nährstoffe. Wenn der kleine Magen mit Wasser gefüllt ist, wird es weniger Milch trinken und bekommt die nötigen Nährstoffe nicht.
Zudem können die Elektrolyte im Körper "entgleisen". Dein Kind bekommt alle nötige Flüssigkeit mit der Milch.

Eine Ausnahme, mit dem Arzt abgesprochen, wäre evtl starker Durchfall oder Erbrechen.

7

Dem kann ich nur zustimmen ! Kein Tee in so jungem Alter ohne ersichtlichen Grund! Als mein kleiner in dem Alter war , litt er unter Bauchweh und Blähungen und meine Hebamme riet mir zu einer geringen Menge fencheltee ( pur in der Flasche, habe leider nicht gestillt ) . Ich war so unerfahren und habe ihm zu oft Tee gegeben , bis ich gemerkt habe , dass er plötzlich viel weniger Milch trinkt ... habe das mit dem Tee dann auch sofort abgebrochen und dann trank er auch direkt wieder seine gewohnte Menge an Milch .. ich würde wie oben beschrieben ,wenn du stillst, den Tee selber trinken und bei Flasche die Milch mit Tee anrühren ...

8

Warum sollte sie?

9

Dein Baby braucht keinen Tee!

10

Hi,
lass dich nicht angreifen 😉
Warum meinst du dein Baby braucht Fencheltee?
Ich hab auch nie gestillt. Meine beiden Babys haben immer zwischen den Mahlzeiten Tee bekommen, das hat sich bei uns nicht auf die Mahlzeiten ( Trinkmenge der Milch) ausgewirkt. Einfach zwischendurch mal was anbieten und dann merkst du schon, ob es trinken will oder nicht. Da reichen ja auch mal ein paar Schlucke und nicht gleich ne halbe Flasche. Ich fand das bei unserem Sommerbaby in der Hitze ganz wichtig, da gabs den Tee auch mal kalt. Nein, nicht ausm Kühlschrank. Meine Oma ist damals aus allen Wolken gefallen als sie das gesehen hat 🙈 meiner Tochter hat’s nicht geschadet, sie war ein fröhliches und gesundes Baby.
Mein Sohn ist ein Winterbaby und auch er hat Tee zwischendurch bekommen. Kennst du das, wenn die Schleimhäute von der Heizungsluft so trocken sind? Ist doch voll unangenehm und ein Baby stört das genauso wie einen Erwachsenen.
Wenn dein Baby den Fencheltee nicht mag, dann fang damit an, dass du die Milch damit anrührst. Da gewöhnt es sich an den Geschmack. Bei einer Mischung von 50:50 bekommst du ne gute Trinktemperatur, also 50 heiß und 50 kalt. Hab abends immer ne Kanne Fencheltee gekocht, den abkühlen lassen und das dann am nächsten Tag zur Hälfte in die Milchflasche gegeben. Praktisch, schnell und einfach, das bekommt man auch verschlafen gut hin.
Wünsch dir alles gute 🤗

11

Danke ich habe ihr heute auch mal Tee gegeben und jetzt schmeckt er ihr ich werde das auch weiter so machen Danke sehr 😊

12

Bitte keinen Tee oder Wasser in den ersten 6 Monaten geben (Siehe WHO Empfehlung, Stichwort Wasservergiftung-lebensgefährlich). Pre oder Muttermilch sind ausreichend und perfekt für die noch nicht ganz funktionsfähigen Nieren der Würmchen. Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen