Beikoststart Darf ich das?

Hallo,

Unsere Tochter wird Ende Dezember 6 Monate alt. Wir haben nun letzte Woche mittags mit der beikost gestartet. Sie bekommt mittags nun erstmal immer im Wechsel Karotte, Kürbis, pastinake und Zucchini. Nun ist der Stuhl schon richtig geformt nach der Karotte. Dürfte ich ihr nach der Karotte ein paar Löffel Apfel geben? Zum Wochenende kommt dann die Kartoffel hinzu.

Bitte um Erfahrung bezüglich dem Obst. Gedanke ist das der Stuhl nicht so fest wird.

Lg

1

Huhu,
mein Vorschlag wäre Birne, die wirkt stuhlauflockernd.
#winke

2

Ich gebe auch seit zwei Tagen Karotte. Hab den Brei schon mit Apfelsaft gemacht und gebe hinterher ein paar Löffel Birne.
Der Stuhl ist zwar nicht mehr so flüssig wie beim stillen, aber bisher würde ich ihn nur als sehrfesten Brei bezeichnen. Ich hoffe es bleibt so und führt nicht zur Verstopfung.

3

Hallo du.

Warum solltest du das nicht dürfen?
Was sollte denn passieren?

Probier es aus, dann siehst du ja ob es was bringt.

Ich würde um den Stuhl aufzulockern auch eher Birne geben bzw wenn ich mich nicht irre gibt's auch pflaume pur als obstgläschen.

Ansonsten stress dich nicht so mit der beikost, probieren geht über studieren.

Ich habe hier ein 9,5 Monate altes blw Kind, der ab 6,5 Monaten alles an Lebensmitteln gegessen hat, was er erwischt hat und selbst da hatten wir nie verdauungsprobleme.

Lg waldfee

4

Warum sollte man es nicht dürfen? 🤔

Top Diskussionen anzeigen