Baby (10 Monate)mag kein festes Essen anfassen

Huhu Muttis,
Mein Sohn ist mit 11,5kg ein guter Esser und liebt seinen Brei und Milch.
Seit einem Monat haben wir begonnen festes Essen mit anzubieten aber das klappt nicht so gut.
Mir ist aufgefallen:
1. Trockene feste Lebensmittel wie kekse, maisstangen oder so, knabbert er relativ gern aber auch nicht so dass er irgendwie satt wird.
2. Weiche trockene Sachen wie milchbrötchen mümmelt er ne Weile aber spielt dann mit rum.. erkennt es irgenwie nicht als etwas sättigendes an.
3. Alles weiche was matschig wird(Obst, gekochtes Gemüse, Nudel, Kartoffel usw) drückt er mit aller Kraft in der hand zusammen und dann war es das.das gilt auch für beschmierte Brot Stückchen oder so..er wirkt sogar angeekelt.


Füttern lässt er sich mit festen Lebensmitteln garnicht..Brei isst er auch nicht mit Stücken dann würgt er.
Ich biete ihm immer was von meinem essen an aber er zeigt kein bis kaum Interesse und selbsr wenn ihm etwas schmeckt , beißt er zweimal ab und dann war es das.dann wird das von Tisch gewischt.

Bin etwas ratlos..
LG Julia

1

In dem Alter fand mein Sohn es total spannend mit der Gabel zu essen und beispielsweise brotstücke aufzupieksen. Oder selbst mit dem Löffel zu schaufeln. Vielleicht versuchst du das mal.
Lg

2

Leider auch schon probiert aber da landet alles auf dem Boden..Löffel geht so da steckt er sich den Brei mit in den Mund aber auch nur spielerisch nicht im Sinne von essen wollen..

Top Diskussionen anzeigen