Essensplan mit 12 Monaten

Hallo ihr lieben,

Ich würde gerne mal wissen, was und wieviel eure Zwerge in dem Alter so essen?
Denn mein Lütter ist da etwas schwierig ;)

Er wollte ganz früh mitessen und war total glücklich, als er Brei bekommen hat. Das klappt auch soweit gut, nur abends isst er lieber Brot. Aber - er ist fast nur Brot und ab und zu Mie-Nudeln und auch mal Fisch, abgesehen vom Brei.
Obst, Gemüse und auch zerdrücktes Essen schiebt er so wieder raus! Obst isst er meistens nur als Brei oder vllt mal in diesem Obstsauger.
Dadurch, dass er lt Hebamme aber nicht mehr so viel Pre-Milch bekommen soll (kurze Erklärung: stillen hat nicht geklappt, obwohl wir es 3 Monate lang jeden Tag versucht haben! Er hat dann 9 Monate lang abgepumpte Milch bekommen, solange bis nichts mehr kam).

Aktuell ist es bei uns so:
7:30 230ml Pre-Milch oder Baby Müsli mit 100ml Vollmilch+100ml Wasser
10:00 Eine Scheibe Brot oder Knäcke, wenn ich Glück habe etwas Obst oder Gurke
12:30 Mittag, als Brei, etwas stückig geht mittlerweile, danach ein paar Löffel Obstbrei
15:30 GOB, vllt ein paar Hirsekringel oder Knäcke
18:30 Scheibe Brot mit Gemüseaufstrich oder Frischkäse, Milchbrei (100ml Kuhmilch) und ca 130ml Pre-Milch.

Er isst auch gerne mal Brotrinden, Baby Knabbersnacks .. aber eben nix vernünftiges ;)

Freue mich auf eure Anregungen!

1

Welche viele pre Milch soll er denn nicht mehr bekommen? Die Pulle morgens und abends? Selbst wenn er noch 4 Flaschen möchte, lass ihn. Es ist PRE. Andere stillen in dem Alter locker noch 3x am Tag. Die Hebamme verstehe ich nicht.
Ich find der Plan sieht super aus.

2

Was genau ist jetzt dein Problem? Dass er abends nur Brot isst?
Ich finde den Essensplan, den du aufgeschrieben hast, super. Klingt doch gut. Das mit Obst und Gemüse kommt sicher noch. Das Essverhalten ändert sich sowieso immer wieder mal. Meine Tochter isst auch alles immer phasenweise. Mit 12 Monaten hat sie so gut wie keinen Brei mehr gegessen, hat aber auch schon relativ früh angefangen, komplett bei uns mitzuessen. Da ist ja jedes Kind anders.
Pre-Milch darf er meines Wissens nach so viel haben, wie er möchte. Warum sagt deine Hebamme, er soll nicht mehr so viel davon bekommen?

3

Wo ist das Problem? Meine ist 11 Monate alt und ich stille noch 4x am Tag etwa, weil sie nix trinkt. Als sie noch gut getrunken hat, hab ich auch morgens und abends gestillt. Nachts natürlich auch.
Babys pfeifen halt auf Beikostpläne... bei euch sieht’s doch super aus!

6

Meine Hebamme meint, Babys sollen in dem Alter kaum noch Pre-Milch bekommen, weil dies wohl dafür sorgt, das sie als Erwachsener dadurch eher adipös werden und es Allergien ect auslösen könnte .. 🙄

4

Trinkt er nachts nichts? Ich finde das Abendessen sehr viel.

Ansonsten Probier doch mal normal zu kochen. Was ist mit Nudeln Bolognese? Risotto? Pfannkuchen? Spinat? Etc.

5

Genau, nachts trinkt er nichts. Eigentlich schläft er durch, nur jetzt durchs Zähnen ist er öfter wach. Trinken will er dann aber nicht!

Was würdet ihr denn abends geben, bzw worauf würdet ihr es beschränken?

7

Normal kochen mache ich, da ich noch eine dreijährige Tochter Zuhause habe :) aber das Essen schiebt er meist wieder raus!

Würde mich auch über Frühstücksvorschläge freuen ;)

8

Er bekommt nicht mal 400 ml Pre am Tag.
Und das mit einem Jahr.
Im 1. Lebensjahr sollte Milch Hauptnahrungsmittel sein - von demher : freue dich dass er so gut isst und gib ihm weiter die Flasche. Kenne kein Kind, dass mlt einem Jahr keine Milch mehr bekommen hat.

Top Diskussionen anzeigen