Baby 10 Tage, wie läuft bei euch das Stillen?

Hallo,

Unser Kleiner ist heute 10 Tage alt. Ich finde er gedeiht gut, obwohl er bei der Geburt zu leicht war (1. Perzentile).
Aber das Stillen ist extrem kräftezerrend. Wenn ich mit stillen beginne, trinkt er so 10-15min pro Seite. Dann 5min Pause, dann will er wieder... so 10min pro seite. So geht das ca 2-3h lang. Ich weiss schon gar nicht mehr ob überhaupt noch Milch kommt. Dann nach gejammer schläft er irgendwann ein. In der Nacht schläft er dann so 3h am stück und am Tag so 2h am stück.

In der Nacht bin ich dann auch jeweils 2-3h wach (am stück) um ihn zu stillen.
Die Hebamme meint ich hätte genug milch, er nimmt auch gut zu.

Habt ihr Tipps für mich wie es "schneller" gehen könnte? Wie macht ihr das? Wie ist der Ablauf?

Danke für eure Antworten.
Wuki19 (erst seit 10 Tagen Mama)

ich muss dir ehrlich sagen dass es dafür dass es ein Stillkind ist super abläuft bei Euch 😂😂😂 3 h am Stück ist purer Luxus! Habe hier ein (unfreiwilliges) Flaschenkind und er schläft nachts "nur" 3 am Stück. Meine beiden Großen kamen alles halbe bis anderthalb Stunden

Oke das beruhigt mich, wenn du das so sagst. Ja die 3h in der Nacht finde ich auch toll dass er am stück schläft. Nur leider folgen dann 3h stillen, was total an mir zerrt. Aber vielleicht muss ich mich einfach noch daran gewöhnen.

Das ist jetzt am Anfang so das pendelt sich noch ein ! Toitoitoi für den Anfang sieht es ganz gut aus. Kannst du denn im Liegen stillen ? So habe ich es bei meinem Zweiten gemacht und kam so zu ein paar Stunden Schlaf

Hallo 😊

Das lange trinken ist die Milchbestellung 😉 nachdem dein Kind zunimmt hast du genug Milch die wird ja während dem trinken nachgebildet. Ist ja keine Packung die irgendwann leer ist. Irgendwann trinken die kleinen nicht mehr so lange 😊 in der Nacht der Ablauf klingt doch sehr gut 😊

Lg kleine Eule 🦉 mit J. 7 Wochen

Danke für deine Antwort. Ja das mit der Milchbestellung hat die Hebamme auch gesagt...
Bin froh dass es für dich normal klingt...

Man braucht halt einfach die Übung um ein gutes Still-Team zu werden. Bei uns klappt es jetzt nach 7,5 Wochen schon ganz gut 😊

Ich habe anfangs gefühlt den ganzen Tag nur gestillt. Die Zwerge sind noch so klein und auch für sie ist stillen noch sehr kräftezehrend. Wenn sie wachsen werden sie kräftiger, das trinken fällt ihnen leichter und die Stillzeiten werden dadurch von allein kürzer. Ich vermisse das stundenlange auf dem Sofa "festsitzen" fast schon. Heute laufe ich ständig einem 9 Monate alten Rabauken hinterher und hindere ihn daran, die Wohnung zu verwüsten 😅

Ja wirklich es fühlt sich an als sei ich auf dem Sofa festgeklebt🙈
Wenn ich kurz zeit habe hole ich mir jeweils etwas zu essen unf trinken unf dann wieder ab aufs sofa😅

Ich hatte damals immer schon gedacht, ich sitze eine kuhle ins Sofa 🙈😂 aber es wurde nach 2 Monaten besser und schwupps in 10 min erledigt. Da habe ich manchmal die std stillen und ausruhen vermisst 😁

Klingt doch super!
Vielleicht ist es für dich einfacher nachts im Liegen zu Stillen. Dann kannst du dich dabei noch etwas mehr ausruhen. Liegt er bei euch im Beistellbett?

Ja er liegt im beistellbett. Aber momentan habe ich noch das gitter dran, da ich angst habe meine decke rutscht rüber und verdeckt ihn🙈 irgendwie bin ich total ängstlich geworden, denke immer ihm passiert was...

Schließe mich den Vorschreiberinnen an, alles ganz normal. Stillen ist ja nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern auch Nähebedürfnis befriedigen. Mein Prinz hing teilweise sechs Stunden an der Brust, tags wie auch nachts. Jetzt ist er fast 8 Wochen alt und es ist deutlich besser geworden 🙃

Ich kenne das zu gut, meine war bei der Geburt auch zu leicht. Am Anfang war meine kleine bis zu 5-8h an der Brust, mit 10' Pausen.. Vorallem in den ersten 6 Wochen. Ich habe auch kein Trick herausgefunden wie es schneller geht🙈 ich hab dann angefangen es mir gemütlich zu machen mit Stillkissen, Buch, etc..
Aber es geht vorbei 😉

Klingt ganz normal. Du könntest versuchen im Liegen zu stillen, vielleicht kannst du dann wenigstens etwas schlummern.

Sie trinken irgendwann von alleine weniger :) also schneller. Leg dich ins Bett, lass dich bedienen und verwöhnen und stille (und guck serien!!).

Herzliche Glückwünsche!
Ja Stillen ist anstrengend! Aber die Zeit geht schnell vorbei, in der sie ständig an der Brust hängen. Mittlerweile würde ich mich freuen, so entspannt auf der Couch sitzen zu können und fernzusehen. Mein kleiner Räuber ist sehr aktiv und stillen bitte nur noch schnell schnell und dann weitervdie Welt entdecken. 😁
Versuche die Zeit zu genießen!

Top Diskussionen anzeigen