Wann habt ihr mit Richtigem essen angefangen ?

Guten Morgen

Unser Sohn wird jetzt nächste Woche knackige 10.Monate alt, da er auch schon sechs Zähne hat, sind wir am überlegen allmählich bzw super langsam mit richtigem Essen anzufangen ..
Jedoch hab ich keine Ahnung wie ich das richtig anstellen soll.. ich kann das nur „vergleichen“ aus dem Alltag von meiner Arbeit, wo wir den älteren Damen und Herren dann (Personenbezogen) kleine Toast (weiches halt) geschnitten haben mit frischkäse rauf.

- natürlich kann ich das (so denke ich jedenfalls), nicht mit dem kleinen Racker machen, oder ?

Wie und ab wann habt ihr angefangen ? Und vorallem mit was ?

Und wie habt ihr das mit dem Obst/Gemüse dann gemacht ? Mit bspw Banane etc.

1

Die Bohne ist heute 10 Monate. Seit sie isst, bekommt sie auch normales Essen. Wir machen eine Kombi aus BLW und Brei. Sie bekommt alles was wir essen. Nur nicht sehr gesalzen, scharf usw.
Obst bekommt sie am Stück. Und obwohl sie bisher nur zwei Zähne hat, beißt sie ab und kaut.
Ich würde einfach probieren. Einen Fahrplan gibts sowieso nicht, da alle verschiedenen sind.

2

Was heißt BLW ?

Ach heftig, find ich schön das sie es so gut kauen kann.
Gibst du ihr auch Gurke ? Wenn ja, machst du sie weich irgendwie oder gibst du ihr sie knackig wie wir sie auch essen ?

9

Gurke schäle ich nur. Damit die Haut nicht irgendwo im Rachen kleben bleibt. Dann mach ich daraus einen Stick und geb sie ihr in die Hand ode leg sie ihr auf einen Teller und sie holt sich was sie mag.
BLW ist eine Breifreie Ernährung. Google es mal. Da findet man folles zum Einstieg.

3

Hallo unsere ist 11 Monate alt und isst schon ne ganze weile oft was wir essen trotz nur 2 Zähne.

Anfangs hab ich alles mini mini gemacht und dann immer etwas größer.

Wenn wir was passendes essen wo sie auch essen kann bekommt sie unser essen.

Obst mag sie momentan aber nur pürriert alles andere gibt sie mir wieder.

4

Hallo du.

Warum sollst du deinem Kind denn keinen toast mit frischkäse geben können?

Unser zweites und drittes Kind haben ab beikostreife bei den drei Hauptmahlzeiten bei uns am Tisch mitgegessen.

Anfangs natürlich nur etwas an Obst, Gemüse, Brot usw rumgelutscht, wenn wirklich Hunger da ist lässt sich der kleine zb mittlerweile mit grob zerdrücktem essen füttern.

Beide haben von Anfang an alles, außer scharfe Sachen wie Peperoni zb, probiert.

Lg waldfee

6

Ah schade wollte ihn morgen sonst Gulasch mit vier chili Schoten geben 😂(Spaß)

Klingt super ❤️

Ich weiß nicht hahaha, dachte das es zu ungesund ist wegen dem Toastbrot :/

7

Hier ist sie seit sie 8 Monate ist, relativ normal mit. Nachmittags Vesper, abends Brot mit Frischkäse und Gemüse.

Du musst ja keinen Toast geben, gib doch einfach ein gutes Roggenbrot. Verstehe das mit dem Toast eh nicht. Das was ich nicht möchte was sie isst, gibt es auch nicht. ZB Toast. Ist ja nur ungesunde Weizenpampe.

weiteren Kommentar laden
5

Wir haben bei beiden Kindern relativ fix feste Nahrung eingeführt, so mit 8/9 Monaten haben beide schon ordentlich Fingerfood gegessen.

Wir haben begonnen mit

Kartoffeln, Möhren, Brokkoli, Blumenkohl (alles gekocht), Beeren, Trauben (halbiert), Banane, geschnittene Mango, Pfirsiche, Tomaten, Brot, Nudeln.
Einfach in die Hand/aufm Teller gegeben, durch Lutschen/Kauen kamen sie dann auf den Geschmack.

Madame hat jetzt 9 Zähne, ist 14 Monate alt und isst alles. Auch harte Obstsorten (frisch ausm Garten), wie Apfel, Birne, Nektarine. Gurke mag sie sehr gern.

10

Wir machen BLW, Motte bekommt, seit sie 6 Monate ist, einfach unser Essen :D anfangs sah das echt wild aus. Jetzt ist sie 7,5 Monate und es klappt echt toll.

Sie isst selbstständig Nudeln, Kartoffeln, Brötchen, Brot, Banane, Apfel, Birne, gedünstetes Gemüse... sie hat 2 Zähne :)

11

Du kannst ihm ganz normal einfach das mit hinlegen, was ihr esst, natürlich möglichst wenig gewürzt. Bei unserer Tochter haben wir mit 5 Monaten mit Brei angefangen, mit 8 Monaten hat sie dann schon viel bei uns mitgegessen. Da hatte sie noch keine Zähne. Natürlich kannst du einfach Brot mit Frischkäse drauf anbieten, das haben wir auch gemacht. Ihr erstes richtiges Essen mit uns war Kartoffeln, Blumenkohl und Lachs, alles ungewürzt. Hat sie super gegessen. Ich erinnere mich auch dran, dass wir einige Feierlichkeiten hatten, als sie 8/9 Monate alt war. Da hab ich ihr ganz normal das gegeben, was es halt beim Buffet gab: Kartoffeln, Nudeln, Brot, gegartes Gemüse, Rohkost, etwas Fleisch. Das hat immer gut geklappt.

12

Hallo,
Mein dritter ist ein kleiner Frühstarter. 😉 Ab 4 Monate hat er kleine Mikro-Häppchen bei uns probiert (Teelöffel-spitze). Ziemlich zügig hat er dann Brei gegessen, mit ca 6 Monaten hat er beschlossen, dass (mittags)Brei ja total blöd ist. 🤷 Seit dem isst er bei uns mit, je nachdem was es ist zerdrückt. Wenn es Mal Wurst gibt, lass ich die weg. Fleisch essen wir recht selten, wenn schneid ich das ganz klein. Morgens gibt's Roggenbrot, feines Mehrkornbrot(auch mit kleinen Körnern) oder Dinkeltoast mit Butter, avocado, Käse, ab und zu Leberwurst usw. Neulich hab ich Mal übrig gebliebenen Gemüsebrei aus dem Gläschen drauf gemacht. Oder es gibt (Milch-)Getreidebrei mit Obst. Abends meist brot. Mal etwas Ei dazu. Und Obst und/oder Gemüse. Gurke, Avocado, mango, Birne, Tomate usw. Zwischendrin (was eher selten ist) gibt es Joghurt mit Obst, knusperknäcke zum knabbern, Gebäck ohne Zucker gebacken, Polentataler usw
Mit ca 6 Monaten kamen die ersten zwei Zähne durch. Er isst im Grunde genommen alles was man ihm anbietet. Ich glaube ich trau ihm manchmal noch zu wenig zu was das kauen angeht. 😉 Heute gibt's das erste Mal (unpürierten) reis. Ich bin gespannt. 😁
Du musst wahrscheinlich einfach ausprobieren, jedes Kind hat andere Vorlieben. Mein erster war ein vorbildliches beikost-brei-baby, das so gut wie alles nach Plan gemacht hat.😉 Der zweite fand die meiste Zeit eigentlich alles blöd, außer brot, Brötchen, Knäckebrot usw. Er hat auch erst mit ca 2,5 Jahren drei vollständige Mahlzeiten gegessen. Auf die kommt sein kleiner Bruder mit 7,5 Monaten auch schon fast. 🤷😄

Top Diskussionen anzeigen