Durchfall bei Baby 11 Monate - meine Postings vom Montag

Hallo,

ich wollte mal an Zwischenstands-Posting senden.
Ich habe am Montag ins Baby- und Ernährungsforum gepostet, dass meine Tochter an Durchfall leidet und am Sonntag vom Schwiegerclan "unbekanntes" Essen (kroatische Sauce, Diätsahne, Eis, kalte Früchte, usw.) bekam.

Als sie am Montag stündlich Durchfall hatte, bin ich am Nachmittag doch zum Arzt. Der Verschrieb ihr Elektrolythe und Multilind-Heilsalbe. Das nahm sie auch alles an.
Leider ist sie am Po und an den Genitalien total wund geworden.

Am Dienstag ging es mit diesen Dauer-Kaki-Windeln weiter. Sie trinkt aber. Nur als es den ganzen Tag so ging - bis in den Abend hinein. Ich hatte dann doch Angst wg. Blutungen im Darm oder so - da sie an einer Blutgerinnungsstörung neigt.
Also bin ich mit dem Kind in die Uni-Klinik gefahren. Sie hatte zum Glück kein Blut im Stuhl und die Blutwerte waren auch noch im grünen Bereich. Das schlimme ist eben, dass sie oft in die Windeln macht - stündlich wickeln. Nachts wickele ich jetzt im Stoffwindeln (Tipp von der Kinderkrankenschwester). Sauber mache ich sie nur mit nassen Waschlappen.
Und der Ausschlag im kompletten Windelbereich ist total schlimm - die Haut ist feuerrot - wie verbrannt - dünn - Wund - Bläschen, usw.
Die Krankenschwester sagt, dass das noch etwas dauern würde bis das verheilt ist und bis die kleine sich wieder in Ruhe wickeln lässt.

So konnten wir auch wieder nach Hause.

Sie bekommt jetzt Beba Sensitive Milch, Tee und Elektrolythe.
Morgen versuchen wir mal wieder langsam mit festerer Nahrung und wenn das klappt und besser wird, dann wird sanft umgestellt.

Die Laborerlebnise ergaben: viraler Infekt - wo der herkommt und ob die Ernährung ihr übriges dazu beigetragen hat, kann heute keiner mehr nachvollziehen.

Wichtig ist, dass die kleine Tochter wieder gesund wird.

Obwohl ich jetzt und auch die nächsten Tage - evtl. Woche - noch viel Arbeit mit der "Krankenpflege", besonderen Ernährung, Medikamenten, Wickeln - mind. Stündlich!, usw. haben werde, meint ja mein Mann, wir könnten doch trotzdem am Samstag zum Schwiegerclan auf die Kerb/Kirmes/Kirchweih-Fest und die kleine könnte Karusell-Fahren. Sorry, dazu habe ich echt keinen Nerv. Was haben wir davon - alle Stunde wickeln mit Gebrüll - Medikamente geben - zwischendurch Füttern, usw. - Was ich da mitschleppen müßte an Windeln, Tüchern, usw. - Neee!
Und wir könnten ja am Sonntag zu Freunden zum Essen und zum Kaffee-Trinken fahren.
Und nächste Woche einen Ausflug mit dem Zug in den Zoo.
Also: Paviane brauche ich mir nicht angucken. Wenn ich den Po meiner Tochter sehe, dann sehe ich ROT - und das mind. jede Stunde.

Und übrigens: der Schwiegerclan ist überzeugt, dass der Durchfall vom Krabbeln auf dem Fliesenboden oder aus der Luft kommt - oder pla.

Ich komme mir echt bald vor wie im Zoo
- oder eher im Irrenhaus.

Danke fürs Zuhören!

#stern + #baby 11M.

Diskussion stillgelegt

1

TSTSTS....
Da fehlen einem echt die Worte... nur nicht die Schuld bei sich suchen oder? Deine Schwiegis sind echte Originale oder? Gibts doch gar net. :-[:-[:-[
Hast du denen den wunden Pavian-Po deiner Tochter mal gezeigt? Vielleicht kommt dann doch so was wie schlechtes Gewissen zum Vorschein? #kratz

Ich würde an deiner Stelle genauso handeln, erst mal bissel Abstand und Ruhe für die kleine Maus !!!

Lasst euch #liebdrueck !!!

Alles Gute #klee#herzlich#klee#herzlich

Andrea + Marlene

Diskussion stillgelegt

2

Sorry, aber so manches versteh ich nicht! Zitat aus einem Deiner postings:"Wegen dem Obst konnte ich schlecht sagen: Es ist altes Obst. Ich weiß nicht, ob es noch gut ist. Ich habe es für Euch aufgehoben. Ihr könnt es ja essen - aber meine Tochter nicht. "
Nett....

Und auf Postings/Fragen anderer was das JA damit zu tun hat, wird nicht geantwortet#kratz

Nix für ungut, aber daraus werd ich nicht so ganz schlau!
LG Sandra

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen