wurde jemand durch insemation schwanger

???

1

Hallo,

ja bei uns hat es so geklappt. Hast Du Fragen?!

Leon ist inzwischen 8 Monate, und bei uns hat es gleich bei der ersten Insemination geklappt.

Wie kann ich Dir helfen?

Grüße
Michaela


3

Was war bei euch das Problem?
Bei ist alles in ordnung aber bei meinem Mann ist das Sperma nicht so toll.
Hattest du zusätzlich Hormonelle hilfe? Weil in der Schweiz braucht es das nicht wenn bei der Frau alles in Ordnung ist.
Tat es weh? Oder hattest du sonst irgend welche Nebenwirkungen?

Danke viel mal für deine hilfe

4

Bei uns beiden war alles o.k., Sperma wurde mehrmals untersucht, immer das gleiche Ergebnis, alles i.O.
Warum es trotzdem nicht geklappt hat, weiß nur der Himmel #kratz

Ich habe ab dem 9.Zyklustag an 5 Tage lang Hormone bekommen, um den Eisprung auszulösen. Am 12.Zyklustag wurde per US (ganz normaler vaginaler US) kontrolliert, wieviele Eier reif sind, und es wurde Blut abgenommen. Am Mittag des gleichen Tages musste ich nachfragen, wie meine Hormonwerte sind. Diese haben einen bevorstehenden Eisprung angezeigt. Innerhalb von ca 2 Stunden sollten mein Mann und ich in der Praxis erscheinen. Dann musste mein Mann Sperma produzieren, das mit Kochsalz etwas aufbereitet wurde.
Dann ging es ab in das nächste Zimmer. Die FA hat das Sperma in eine Spritze gefüllt mit einer sehr langen Pipette dran. Diese wurde bei mir eingeführt, fertig. Innerhalb von 2-3 Minuten war alles vorbei. Dem Sperma wird hier nur der Weg etwas abgenommen. Durch diese Pipette gelangt es einfach nur näher ran. Dies fand alles am 21.03.05 statt.

Dann hieß es abwarten. Am 07.04.05 habe ich einen Test gemacht der positiv ausfiel. Gerade eben liegt der positive Test in Zimmer nebenan und schläft :-)

Ich sollte noch erwähnen, dass ich diese Hormone plus Spritzen zum Eisprung auslösen vorher bereits einige Monate bekommen habe. Es wurde erst versucht, mit dieser kleinen Hilfestellung eine Schwangerschaft herbeizuführen. Ohne Erfolg.
Dann haben wir bei der Kasse einen Antrag auf Insemination gestellt. In Deutschland werden davon 8 Stück genehmigt. Danach würde es weitergehen mit IVF. Für uns kein Thema.

Es hat absolut nicht wehgetan. Es ist nur ein komisches Gefühl wenn man bedenkt, dass damit eventuell ein Kind gezeugt wird.
Nebenwirkungen hatte ich nur insofern, dass ich leichte Schmerzen beim Eisprung hatte, und die Brüste etwas weh taten.

Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich einfach.

LG
Michaela


PS: Habe im November 2004 eine Bauchspiegelung machen lassen. Sagt Dir "Endometriose" etwas? Davon hatte ich den ganzen Bauch voll. Das bedeutet höllische Schmerzen bei jeder Regel und keine Möglichkeit schwanger zu werden!!!

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,

ja bei uns hat es auch beim ersten mal geklappt und Shirly ist 7 Wochen alt. Wenn Du was wissen möchtest, dann maile mir einfach.

Gruß Claudia

Top Diskussionen anzeigen