Abstillen mit gemischten Gefühlen

Hallo,

Ich habe heute spontan entschieden, dass ich nicht mehr stillen kann und möchte.

Sie ist zwar erst 8,5 Monate alt und eigentlich wollte ich länger stillen, aber ich schaffe es nicht mehr...

Sie hat schon 5 Zähne und dieses Dauernuckeln nachts schaffe ich nicht mehr.
Wir haben echt viele Hürden geschafft bis hier her. Wenn ich ans nächste Stillen gedacht habe war ich schon fertig...

Auf der anderen Seite will ich eigentlich weiter machen, aber es bringt doch nichts so "einseitig" weiter zu machen, oder?
Tagsüber kommen wir super mit Flasche, Brei usw hin, nur abends/nachts möchte Sie noch an die Brust...

An sich will ich nur ein glückliches Kind und gerade habe ich das Gefühl ihr nicht ganz gerecht zu werden...

Ich weiß nicht mal was ich mir gerade erhoffe, musste nur mal raus.

Wenn es für dich nicht mehr passt, dann hör auf :)

Im schlimmsten Fall darfst du mehrfach nachts aufstehen und Flaschen anrühren 🙈

Aber ich denke, du wirst euren Weg finden :)

Danke für deine netten Worte!

Ja, an die Flaschen nachts muss ich mich dann wohl gewöhnen ;)

8,5 Monate ist doch schon eine gute Zeit!
Du hast deine berechtigten Gründe, warum es für dich mit dem Stillen nicht mehr passt und so lange du passende Alternativen hast, dann ist das doch auch in Ordnung. Nimmt sie eventuell den Schnuller? Das würde die Abgewöhnung ja sicherlich etwas vereinfachen.
Für mich hat das Stillen von Anfang an nicht richtig gepasst, deswegen pumpe ich Milch ab, was für uns die beste Lösung ist, auch wenn ich mir jetzt schon die Zeit herbei sehne, wenn auch das nicht mehr notwendig ist.
Du machst das schon gut so und du wirst ihr ganz bestimmt gerecht!

Es schmerzt nur noch mit ihren Zähnen. Sie beißt zwar nicht zu, aber schön ist anders.

Leider nimmt sie keinen Schnuller, da muss ich schauen wie es klappen wird.

Ich hoffe, dass ihr die Flasche und viel kuscheln abends reichen wird.

Eine Freundin von mir hat mit 10 Monaten abgestillt. Plötzlich hat es mit dem Schnuller geklappt.. und vielleicht möchte sie dann auch nachts nichts mehr trinken/nuckeln. Habe ich hier auch hin und wieder gelesen.. du bist immer noch die beste Mama für dein Kind🥰 schau mal, wie du dich sorgst und ein schlechtes Gewissen hast. Sie hat so ein Glück🍀 gutes Gelingen✊🏼

Hi!
Wenn es für dich wirklich nicht mehr passt, dann ist es der richtige Zeitpunkt.
Wenn du bisher noch viel gestillt hast würde ich mir eine stillberaterin suchen, die helfen dir auch mit Tipps zum abstillen um einen milchstau zu vermeiden.
Lg

Ich habe schon recht weit abgestillt.
Es war nur noch etwas am Nachmittag, einschlafstillen und nachts nochmal bei Bedarf.
Daher hoffe ich mal, dass das alleine klappt.

Mal sehen, wie wir uns mit der Flasche schlagen =)

Da es "Stillbeziehung" heißt, müssen beide Parteien damit einverstanden sein.
Wenn es also von deiner Seite nicht mehr passt, dann wäre es schlimmer, es nur des Babys wegen zu tun.
Milch braucht sie/er (?) nach wie vor, dass heißt eben Pre geben. Scheint ja soweit schon gut zu klappen.

Bedenke aber bitte auch, dass es zu einem Milchstau kommen kann, wenn du von jetzt auf gleich gar nicht mehr stillst.

Auch wenn dein Kind noch so jung ist, sprich mit ihm und sage, dass du es schön fändest aber eure Stillzeit nun zu Ende ist. Die Kleinen verstehen mehr als wir so glauben 😊

Ahhh wie schön, dass es nicht nur mir so geht 🙈 vor 2 Wochen habe ich genau das gleiche gesagt. Meiner kleiner wird bald 10 Monate und hat 7 Zähne und es ist teilweise echt schmerzhaft.
Ich bin noch nicht so weit aufzuhören, deshalb habe ich noch Mal "durchgezogen" und momentan ist es wieder schön mit dem Stillen (also nichts mehr wund deshalb keine Schmerzen es sei denn er beißt). Ich nutze jetzt die Zeit um mir klar zu werden was ich eigentlich will. Das Zahn Drama vor 2 Wochen hat mich einfach überrascht. Ich wollte nicht "aus dem Affekt" abstillen, sondern dann wenn ich dahinter stehe (oder mein Sohn so entscheidet).
Ich wünsche dir, dass du den Weg findest oder schon gefunden hast, der für euch der richtige ist. Man ist nicht nur stillend eine gute Mutter. Unsere Mütter stillen und ja auch nicht mehr 😜
Alles gute
Lillemor mit Sohnemann :*

Top Diskussionen anzeigen