Baby will nur trinken und schreit

Hallo Mädels, seit heute Nachmittag hat mein kleiner Sohn (33 Tage alt) dauerhunger. Ich stille ihn seitdem fast durchgehend. schlafen tut er, wenn überhaupt, höchstens 15 Minuten, dann wacht er wieder auf und schreit... Kennt ihr das? Ist das eine Phase oder woran liegt das?

Ja das ist eine Phase. Nennt sich Clusterfeeding. Und vllt seid ihr auch im 5 Wochen Schub 😊😊

Augen zu und durch! Es kommen immer wieder so Tage, aber es kommen auch bessere 👍

Mir tut er nur so leid, weil ich sehe wie müde er ist, aber immer wieder aufwacht und essen will...

Übe mal, im Liegen zu stillen :) dann kannst du entspannen und er kann vielleicht schlafen und nuckeln :)

weitere 3 Kommentare laden

Hallo!
Mein jüngster ist 32 Tage alt😊
Meiner hat immer abends so eine Phase, wo er wie wild an der Brust rumkaut und dabei immer wieder schreit. Er hat dann keinen Hunger, er versucht sich an der Brust zu beruhigen. Ich nehme ihn dann mit ins abgedunkelte Zimmer, mache leise Schlafmusik an, Schnulli (mein 1. Kind das einen nimmt, habe 3 Kinder 😂), nehme ihn in den Arm, setze mich aufs Bett und wiege den Oberkörper nach rechts und links. Dann beruhigt er sich und wir legen uns nach ca einer halben Stunde ins Bett und ich stille ihn seitlich. Dann schläft er bald ein.

Wie lange schläft deiner denn tagsüber? Meiner hat einen sehr hohen Schlafbedarf..

in der nacht schläft er normalerweise sehr gut (im familienbett). am morgen dann nochmals 1-2 stunden und am nachmittag/abend mind. auch so viel. heute aber nicht, weil er immer eine brustwarze im mund haben muss... 🙁

Zieht er dabei die Beine an und überstreicht sich? Dann könnten das Koliken sein - ansonsten tippe ich auf Clusterfeeding

er zappelt wie wild mit den armen und beinen... denke nicht, dass es kolliken sind. die hatten wir hier auch schon. er macht deutliche hungeranzeichen (hand zum mund, suchende kopfbewegungen)...

Top Diskussionen anzeigen