MSR

Hey ihr lieben ich brauche mal euer schwarmwissen und eure Erfahrung.

Meine Tochter wird in 2 tagen 7 Monate und wird noch gestillt. Sie bekommt 2 brei Mahlzeiten und die 1 Zwischenmahlzeit führen wir grade ein.

Seit ein paar Tagen merke ich, dass meine Tochter an der linken Brust saugt wie verrückt aber nicht schluckt. Sie saugt einige Zeit, dockt sich ab, saugt wieder, dockt sich wieder ab usw. Nach 5 Minuten beginnt sie zu schlucken aber nur 3 oder 4 mal dann beginnt das Spiel von vorne.
An der rechten Brust beginnt sie direkt zu schlucken und das auch für 3 bis 5 Minuten.
Jetzt hab ich vorhin mal abgepumpt um zu sehen, wann die Milch fließt. Links erst nach knapp 2 Minuten, da kamen nur so 10 ml zusammen. Rechts kam die Milch sofort und da kamen so 40 ml.
Ich weiß, dass abpumpen nichts über die milchmenge aussagt aber etwas stutzig hat mich das schon gemacht.
Wieso ist das so unterschiedlich, vor allem auch mit dem MSR? Hab ich in der linken Brust weniger Milch als in der rechten? Soll ich mal öfter links pumpen um dort die Produktion anzuregen? Meine Sorge ist, wenn ich die kleine jetzt häufiger links anlege, dass ich das selbe Problem bald auf der rechten Seite habe.
Sie nimmt keine pre, die mag sie nicht und ich würde auch gerne noch weiter stillen.

Habt ihr einen Rat für mich?

Danke an alle, die es sich durchgelesen haben und mir antworten!

Moin 🙋🏻‍♀️
Ich habe auch immer auf einer Seite mehr gehabt und der MSR hat teilweise sehr spät ausgelöst.
Du könntest an der schlechteren Seite zusätzlich zum Stillen zwischendurch pumpen, um den Milchfluss anzuregen. Und mit der Milch dann den Brei anrühren.

Grundsätzlich ists laut meiner Hebamme /Stillberaterin aber auch kein Problem, an einer Seite weniger zu produzieren.

LG Nele
Mit Junge (12) und 3 Mädchen (8, 21 Monate und 2 Wochen)

Danke für deine Antwort 😊
So werde ich es machen
Ich war bloß verunsichert denn sonst hat sie immer an beiden Seiten direkt Milch bekommen und eigentlich auch gleich viel🤷‍♀️

Top Diskussionen anzeigen