Essen mit 4 ZĂ€hnen ? 😅

Hallo
Unser kleiner (6 Monate) bekommt momentan seine oberen SchneidezĂ€hne . Die unteren hat er schon seit er 3 Monate ist. Jetzt frage ich mich , kann er dann schon anfangen Brot zu essen ? Bzw ... was kann ich ihm schon geben ? (Brei ist ja klar) . Er kann natĂŒrlich noch nicht sitzen , also wĂŒrde es nur in der Wippe gehen . đŸ€”
Was essen eure MĂ€use mit 4 ZĂ€hnen ? 😊😊
Viele GrĂŒĂŸe

1

Dein Kind sollte beim Essen immer aufrecht sitzen, was in einer Wippe nicht gegeben ist. Wenn es sich verschluckt kann das im halbliegen nicht abgehustet werden! Unsere Maus hat 2 Monate lang zum Essen auf unserm Schoß gesessen bis sie im richtigen Hochstuhl sitzen konnte.

Ansonsten kannst du deinem Baby ab Beikostreife alles geben (bis auf ein paar Ausnahmen wie Salz, Zucker, rohe Möhren und Äpfel, ganze NĂŒsse und rohes Fleisch, rohe Eier).
FĂŒr den Start ist gedĂŒnstetes GemĂŒse in „Pommesform“ super. Oder weiches Obst...
Informiere dich am besten mal ĂŒber BLW zb auf breifreibaby.de da sind auch Rezepte die fĂŒr Babys zum Beikoststart gut geeignet sind.

2

Hey
Man muss keine zĂ€hne haben um essen zu können,meine MĂ€dels (fast 3 jahre und 16 Monate)haben nie brei bekommen,sondern direkt fingerfood und vom familentisch..die große fing mit knapp 5 monaten an und die kleine mit 6 monaten..egal ob brot,nudeln mit soße,fleisch sie haben von anfang an dass gegessen was auch wir gegessen haben den ersten zahn bekam die große mit 7 monaten,die kleine mit knapp 9 monaten ..

Lg

3

Meine Maus hat auch 4 ZĂ€hne und ich gebe ihr Brot, Tomate, Gurke, Apfel, Melone, Zwieback (ungesĂŒĂŸt) usw... Leider beißt sie oft StĂŒcke ab, mit denen sie dann nichts anfangen kann đŸ€·â€â™€ïž Sie lutscht dann ewig drauf rum und schluckt sie dann doch runter bzw versucht es und verschluckt sich dann meistens.
Also so richtig haben wir den Dreh auch noch nicht raus, aber ich gebe ihr wirklich einfach die Dinge, die ich gerade in der KĂŒche verarbeite, sofern sie eben fĂŒr Babys geeignet sind.

4

Hast du keine angst wenn sie sich verschluckt?

5

Ich kann nur von meiner Tochter sprechen. Sie ist nun 8 Monate alt und verschluckt sich immernoch fast tÀglich.
Aber eigentlichen nur wenn sie zu viel im Mund hat.

Am Anfang war sie erschrocken ĂŒber das GefĂŒhl. Aber immer wenn sie fertig gehustet hat, habe ich sie gelobt. Mittlerweile kennt sie das GefĂŒhl und bleibt völlig ruhig und hustet 1-2x dann ist es meist wieder im Mund und sie schluckt es runter.

Aber nur so lernt sie es. Eingreifen musste ich erst 1x. Aber nur weil ich nicht sofort gesehen habe das ihr großer Bruder ihr WĂŒrstchen abgegeben hat. Er hat es gut gemeint und ich mich sehr erschrocken. Die Maus aber auch.

Er hat auch draus gelernt und fragt bevor er ihr was gibt.

Und klar verschlucken sie sich z.b. an Gurke schneller als an Brötchen (was sich mit dem Speichel ja gut aufweichen lÀsst) aber es gibt Babys die den Dreh schnell raus haben und andere (wie meine tochter) sind zu gierig und verschlucken sich öfter.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen