reisschleim,stillen,durchfall und frust ablassen

hallo,
ich war gerade nochmal bei der kinderärztin (vertretung von unserem normalen arzt), da unsere kleine immernoch durchfall hat (seit samstag).
sie erzählte mir erstmal, dass es bei voll gestillten kindern keinen durchfall gäbe und dass verschiedene stühle normal seien! erst wenns richtig wässrig wäre und das kind abnehmen würde, wäre es durchfall.
ich habe ihr dann schon ziemlich angesäuert die windel unter die nase gehalten und sie darauf aufmerksam gemacht, dass sie abgenommen hat (sie wurde dort in der praxis gewogen!). erst dann hat sie mir geglaubt...:-[ der durchfall ist übrigens grünlich, sehr wässrig und hat kleine matschige stücken drin.
naja, jedenfalls hatten wir dann noch eine diskussion um den wunden po. wäre wohl auch normal, erst nach einem blick drauf, ist es jetzt doch windeldermatitis (der ganze po ist feuerrot). sie hat mir eine salbe verschrieben und gesagt, ich soll reisschleim zufüttern. aber auch nicht soviel (ca. 40 g), nicht dass karo dann meine brust nicht mehr nimmt.
dann kam noch die frage auf, ob meine milch noch reicht. aber ca. 100 ml pro mahlzeit (7 mahlzeiten in 24 h) würden wohl ausreichen.
ich bin jetzt total sauer, da die ärztin gestern im krh meinte, 800 ml in 24 h sollten es mindestens sein und wenn sie abnimmt, soll ich heilnahrung zufüttern. meine hebamme hat gesagt, ich soll die milch abpumpen und heilnahrung geben, weil evtl. etwas mit der milch ist???? es geht immer sofort nach dem stillen los....
jetzt weiß ich gar nicht, was ich glauben soll!!!
ich habe nicht den eindruck, dass karo nicht satt wird. sie trinkt wie immer, ist jetzt auch wieder in ihrem normalen rhythmus, nicht hektischer als sonst.
wo gibts denn reisschleim? bei schlecker und in der kaufhalle kannte das keiner. laut ärztin solls das aber in der kaufhalle geben. habe nur honigschleim und haferflocken gefunden.das ist doch nicht dasselbe, oder?
ich mach mir voll sorgen um die kleine maus, denn sie nimmt auch keinen tee zum flüssigkeitsausgleich. fehlt ihr da nicht was?
kennt das jemand von euch? wielange hat der durchfall bei euch gedauert? müssen wir da nun einfach durch? was ist wenn sie noch weiter abnimmt? am mittwoch sollen wir nochmal zum wiegen kommen.
ich hoffe, ihr könnt mir helfen. ich mache mir wirklich sorgen, zumal karo immer quengliger und ruhiger wird (ruhig im sinne von kuscheln wollen, bei mir sein, vor sich hinträumen). sie reagiert aber noch normal auf ansprache, lacht auch.
danke nadine mit karo (die gerade mittagschlaf macht)

1

Hallo Nadine,

zu deinem eigentlichen Problem kann ich nichts sagen, aber nur kurz zu dem Reisschleim: den gibt es bei Rossmann oder ähnlichen Ketten, heisst oft auch einfach Reisflocken. Findest du bei den Kinderbreien.

LG, Carlotta

2

Hallo nadine,

schön, dass Du jetzt viele unterschiedliche Meinungen hast, aber eigentlich gefallen mir alle nicht so recht.

Die beste Heilnahrung für gestillte Kinder ist und bleibt Muttermich. Wenn Dein Kind bisher keine Beikost bekommt, ist ein Magen-Darm-Infekt bestimmt nicht der richtige Zeitpunkt jetzt damit zu beginnen. Nein, Tee oder Wasser braucht Dein Kind auch nicht, sonder nur Muttermlch.

Zum Thema "Abpumpen zur Kontrole" habe ich Dir meine negative Meinung bereits geschrieben.

Was soll denn mit Deiner Muttermilch angeblich laut Deiner Hebamme nicht stimmen? Einen Magen Darm Infekt können Kinder auch anders bekommen (meine Zwillinge haben vorhin mal wieder versucht an der Klobürste zu lutschen.......).

Unsere Zwillinge hatten auch schon einen Magen-Darm-Infekt mit Brechen und Durchfall. Ich hatte Tonnenweise Wäsche, da keine Windel gehalten hat. Hat ca. eine Woche angedauert. In derZeit habe ich wieder Voll und ausschliesslich gestillt, da sie auch erst mit fat 11 Monaten Wasser getrunken haben. Ich habe die Kinder einfach ganz oft angelegt. So war ich sicher, dass sie auch viel Flüssigkeit bekamen.

Also bleib mal mit dem Kind zuhause und stille sie und mehr nicht.

Naturreisschleim gibts von ALNATURA (DM) oder als Reisflocken von MILUPA. Ist das gleiche (Reismehl laut Zutatenliste).

Gegen den wunden Po hilft die gute alte Penatencreme. Ausserdem mit Wasser reinigen und trocken fönen.

LG, Andrea

PS: Schreib mal einen "Verlaufsbericht"

3

Hallo Nadine,
Alexander hatte auch Durchfall, das ging leider trotz Vollstillen nícht ganz weg. Ich habe dann wie eine Freundin, die das von dem Arzt für das Baby verschrieben bekommen hat, Perocur Tabletten auf dem Löffel gegeben. Das sind Darmbakterien, damit ging es dann sofort weg.
Gute Besserung und viele Grüße,
Simone

4

hallo,
ich habe gerade von deinem Problem mit dem Durchfall gelesen. Ich habe zwar nicht gestillt und kann da auch nichts weiter zu sagen, aber solltest du immer noch auf der Suche nach Reisschleim sein, geh in die Apotheke und frag da nach Reisschleim von Töpfer.
Den hat meine kleine Anfangs mit in dieFlasche bekommen, weil die nicht satt wurde.
Normal kennen die das in der Apotheke.

Liebre Grüße Manuela

Top Diskussionen anzeigen