Blutende Brustwarzen??? Hilfe

Hallo,

ich wollte wissen was Ihr gegen blutende Brustwarzen tut? Mein Sohn hat vorhin eine blutg gesaugt. Habt ihr einen Tipp für mich? Habe die BRust an der frischen Luft trocknen lassen, aber ob das reicht??? Danke Euch schon mal für Eure Antworten.

LG Melanie + Marlon 7 Tage alt#baby

1

Hi Melanie.
Autsch, so fing alles bei mir an.
Konnte meine kleine nur 4 Wochen stillen. Nach einer Woche ca. bluteten die Warzen. Hab sie auch trocknen lassen. Dann entstand Grind den ich mit Laumwarmen Wasser und einem Lappen ganz vorsichtig ab machen sollte und dann hats angefangen zu Eitern und für mich war das Stillen nur noch eine Qual. Musste dann leider aufhören, denn meine Kleine hat das ja auch gemerkt, das dass nicht mehr angenehm für Mami war. Einen tip kann ich dir leider sonst auch net geben, sorry. Wünsch dir aber viel Glück das es bei dir net so kommt wie bei mir.
LG Winnie

2

Hallo,

gign mir auch mal so, allerdings lags an einem Mundsoor beim Kleinen. Habe dann Gänseblümchensalbe drauf, nach dem sie trocken war (Name: Mercurealis perenis) und hab Heilwolle in den BH, bekommst du alles von deiner Hebi oder in der Apotheke.

Gute Besserung

3

Ich hab das Problem mit Stillhütchen von Medela gelöst. So konnte ich den Kleinen stillen während meine Brust sich erholt hat. Als die Wunde verheilt war, hab ich wieder normal angelegt und dann gings auch viel besser.

Darf man aber nur kurzfristig verwenden, da sie die Milchbildung beeinträchtigen können. Ausserdem musste ich danach meinen Sohn wieder darauf umstellen, daß er die blanke Brust nimmt. War aber im Endeffekt auch kein Problem. Ich würd die wieder nehmen!

4

Hallo Melanie,

ich hatte anfangs auch Probleme damit und kann dir nur Stillhütchen empfehlen. Außerdem kannst du dir in der Apotheke Lansinoh-Salbe holen und immer Wolle/Seide Stilleinlagen verwenden, die sind bei blutigen Brustwarzen echt angenehmer als die Einmal-Stilleinlagen (falls du überhaupt welche benutzt)

Viele Grüße und gute Besserung!

Nina

5

hallo

besorg dir stillhütchen die überbrücken die schmerzhafte zeit , heilwolle und arnica C30 globulis . hilft schnelle eigentlich bei schmerzen und für die blutigen rissigen warzen direkt mercurius solubilis D6 3x5 globulis wenns nach 1-2 wochen nicht besser ist dann ab zum arzt .


lg diana

6

Hallo auch ich habe dieses Problem, meine kleine ist jetzt zwei Wochen alt was mir super geholfen hat ist schwarzer Tee. Eine Tasse Tee mit zwei Teebeuteln aufgießen, ca. 10 min. ziehen lassen und die Teebeutel auf die Brustwarzen legen. Das ganze ein paar mal am Tag wiederholen und danach luft trocknen lassen.
Viel Erfolg !

7

hallo,
also erst einmal kann ich seide wolle stilleinlagen sehr empfehlen. dann gibt es extra lanolin salben, vielleicht auch mal mit stillhütchen da wird die brustwarze nicht so belastet. hatte das selbe prob wie du. habe aber nach zwei wochen nichts mehr gehabt und letztendlich 2,5 jahre gestillt :-) keine angst das geht vorbei auch wenn es momentan schmerzhaft ist.
liebe grüße melanie

8

Ruf deine Hebamme an- die hat bestimmt ein paar Mittelchen dagegen in ihrem "Hexentäschchen" #;-)!

LG

Gabi

Top Diskussionen anzeigen