Reisflocken

Meine Tochter 4 Monate wird einfach nicht mehr ordentlich satt .. Ich füttere pre & wollte eigentlich auf die 1 umsteigen doch meine Hebamme so wie der Kinderarzt meinte ich solle es nicht tun .. Meine Frage würde es was bringen wenn ich ihr Reisflocken mit ins fläschchen tuh? Ich habe sowieso das Gefühl das die kleine Maus langsam aber sicher Brei essen möchte sie macht auf mich einfach den Eindruck wann habt ihr mit zufüttern angefangen ?

Wir haben bei unserem großen Sohn auch mit vollendetem vierten Monat mit milchfrüchtebrei vom bebivita angefangen - eben auch, weil er nicht satt wurde, obwohl wir schon die 1er hatten. Mit Beginn des breis am Mittag wirkte er direkt zufriedener und war insgesamt entspannter.

Hey, die Brei (also das Gemüse) soll ja nicht komplett gekocht werden.. wie dünste ich das genau ? Topf mit Wasser und das Gemüse und ein Sieb? Oder ich mache ich das genau ? Liebe grüseGrüße

Oh hab die Frage übersehen...
Wir haben mit 6 Monaten mit beikost angefangen.

Warum meinst du sie wird nicht mehr satt?

Brei gehört nicht in die Flasche sondern auf den Löffel.

Allerdings vermute ich eher einen Schub, als dass sie nicht satt wird von ihrer Milch. Diese hat vor allem wesentlich mehr Kalorien als Gemüsebrei...

Weil sie mtllerweile wieder jede Stunde ankommt und Hunger hat und auch noch nach der Flasche brüllt wie am Spieß 🙈

Wieviel Milch gibst du ihr denn? So ein Verhalten ist im Schub völlig normal. Mach einfach noch ne kleine Flasche hinterher. Du kannst auch auf die 1er wechseln, hilft aber bei vielen nicht.

Sie bekommt 200ml eigentlich alle 4 Stunden aber zurzeit bin ich froh wenn sie 2 schafft .. Ja wegen der einser wurde mir halt abgeraten mal schauen ich warte vielleicht erstmal ab

Alle 4 Stunden sind ein großer Abstand. Da kann ich mir vorstellen, dass du über 2 Stunden total irritiert bist!

Aber: selbst 1 oder 2 Stunden sind normal. Also ich würde nach Bedarf weiter füttern. OHNE Beikost in Flasche. Liest sich wirklich alles normal bei euch.

Ich war mir einfach total unsicher da meine Hebamme meinte das ich ihr viel zu viel gebe .. und das doch in die Länge ziehen soll aber ich lass mein Baby doch nicht schreien wenn es Hunger hat ..

Du hast in dem Punkt absolut Recht. Ein Baby sollte nach Bedarf gefüttert werden.

Die Zeiten werden sich noch so oft ändern:-)

Ich habe damals reisflocken von meinem Arzt empfohlen bekommen als sie magendarm hatte und er meinte ich soll ihr das mit der Flasche geben .. Habe es nur nicht gemacht weil sie direkt wieder mit der pre Nahrung zurecht kam ..

Eventuell ein Arzt der "alten" Schule?

Gut möglich hab mich auch nicht recht daran getraut deswegen frage ich ja auch noch hier nach 🙈

Würde ich nicht tun. Reis ist schwer verdaulich und das Verdauungssystem muss sich langsam von der Milch auf feste Nahrung umgewöhnen. Deshalb würde ich mit der Beikost langsam anfangen.
Ab der 20.Woche kannst du mit purem gekochten Gemüse beginnen. Der Abendbrei mit Reisflocken und Getreide kommt eigentlich dann auch erst ab dem 6 Monat.

Top Diskussionen anzeigen